Cinzia Tedesco & Pino Jodice, Solidaritätskonzert im Auditorium



Premiere des neuen Projekts in Rom am Freitag, 18. März, Auditorium Parco della Musica King of Pop im Jazzmit Cinzia Tedesco, die die großartigen Klänge des internationalen Pop mit einem großartigen Jazzorchester unter der Leitung und dem Arrangement von Maestro Pino Jodice interpretiert.


Eine unglaubliche Reise durch die größten Hits wie Mickael Jackson, Stevie Wonder, Sting, Earth Wind & Fire, Al Jarreau, Bee Gees, Bob Dylan und Prince, die rhythmischen, groovigen Songs und „RIFF“, die die jüngere Generation erobert haben und haben berührte die Herzen großer Jazzmusiker wie Miles Davis, der Prince den „neuen Duke Ellington“ nannte. Eine unvergessliche Melodie, angereichert mit Jazz-Kontamination und neuen Nuancen, die von der vielseitigen und talentierten Stimme von Cinzia Tedesco geliefert wird, einer Sony Classica-Künstlerin, die international für ihre Aufnahmen bekannt ist, die Verdi und Puccini im Jazz gewidmet sind. Tedesco liebt die Herausforderung und die Auseinandersetzung mit einem männlichen Repertoire, das selten von Frauen vertreten wird, und der in den Arrangements von Pino Jodice neue Atmosphären und brillante harmonische Lösungen findet, wobei er die gleiche rhythmische Spannung beibehält, die sie berühmt gemacht hat, und den „Puls“, der ganze Generationen überwältigt.


Auf der Bühne nutzten die beiden Künstler das National Jazz Orchestra of Italian Conservatories, das unter der Schirmherrschaft von MIUR gegründet wurde und aus einem Stab von 25 Musikern besteht, die aus den besten Talenten der italienischen Jazzkonservatorien ausgewählt wurden, ein Beispiel für den Wert unserer Jungs reichen und muss heute mehr denn je unterstützt und deutlich verbessert werden. Ein Orchester, das auf Geheiß von Direktorin Cristina Frosini im Mailänder Verdi-Konservatorium zu Hause ist und sich im Laufe der Jahre unter der Leitung von Maestro Pino Jodice erneuert hat, stellt sich immer mit Professionalität prestigeträchtigen Bühnen und Repertoires von großer technischer Komplexität und Charakter.




Ein Abend, der Salvamamme/Salvabebe und Canovalandia ETS unterstützt, zwei sehr aktive Wohltätigkeitsorganisationen in der Hauptstadt, die an vorderster Front bei der Unterstützung von Flüchtlingsfamilien in Rom stehen. Salvamamme wird einige der Frauen, denen sie helfen, zu dem Konzert mitbringen. KINGS of POP in JAZZ ist ein Projekt, das Publikum jeden Alters in einen Strudel aus Kontamination und Überarbeitung, neuen Klängen, neuen Atmosphären und Formen ziehen wird, die durch die Sprache des Jazz ermöglicht werden, ein Manifest der Kreativität, das Musik immer neu erschaffen muss. und wieder aufregen.












Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.