„Charlene von Monaco entstelltes Gesicht: geschwollen und mit Narben“

Der Takt, den er denkt Charlene aus Monaco Nach einer Schönheitsoperation behindert zu werden, wurde erneut dringend, nachdem die Prinzessin in Nizza mit neuem Aussehen fotografiert wurde und nachdem mehrere Gerüchte von französischen und deutschen Medien bestätigt wurden.

Charlene aus Monaco, die Operation, die sie kaputt gemacht hat

Charlene aus Monaco kehrte Anfang März nach einem längeren Krankenhausaufenthalt in einer Schweizer Klinik ins Königreich zurück, um sich von einem Zustand schwerer psychophysischer Schwäche zu erholen, der durch schwere Infektionen in Nase, Ohren und Rachen verursacht wurde, die sie monatelang im Süden festhielten. . Afrika, wo er sich drei Operationen unter Vollnarkose unterzog.

Charlene aus Monaco: geschwollenes Gesicht, Narben, dicke Lippen

Obwohl die Prinzessin in Monte Carlo war, hat sie seitdem niemand mehr gesehen und es wurden viele Vermutungen über ihre Abwesenheit formuliert. Es war eher von einer Ehekrise mit Alberto die Rede oder von dem immer noch recht prekären Gesundheitszustand. Nun aber taucht die vom spanischen Königsexperten formulierte Hypothese wieder auf Maddalena Mastrostefano, dass Charlene Opfer einer schlechten Schönheitsoperation wurde, in deren Folge sie behindert wurde. Zeitschrift Nachmittag Mag e Frau im Spiegel Bestätigen Sie diese Idee, indem Sie feststellen, dass Albertos Frau gegen eine Infektion kämpfte sie machen es unkenntlich und aus diesem Grund wird er sich entscheiden, aus dem Palast auszuziehen.

Nach ihrer Behandlung in der Zürcher Klinik erlaubten die Ärzte Charlene, die Therapie zu Hause fortzusetzen. Die immer noch behinderte Prinzessin wird sich entscheiden, nach Roc Angel zu ziehen, Grimaldis Haus auf dem Hügel über Montecarlo. Sekunde Nachmittag Mag: „Charlene aus Monaco hat welche Narben im Gesicht, sein Gesicht ist geschwollen und seine Lippen sind ungewöhnlich dick.“ Albertos Frau unterzieht sich medizinischen Eingriffen, „um die Infektion zu bekämpfen und so schnell wie möglich in den Palast zurückzukehren“.

Charlene aus Monaco fotografiert in Nizza

Zu diesem Gerücht werden einige Fotos von Charlene hinzugefügt, die zwischen dem 26. und 27. März aufgenommen wurden und gutim Programm offenbart Königreich sprechen ausgestrahlt auf dem deutschen Sender RTL. hier istwer die Nachrichten berichtete, behauptete, dass der ehemalige Schwimmer sie hat ihr Aussehen verändert. Obwohl sie ihren Rock-Schnitt beibehielt, würde sie sich für eine neue Haarfarbe entscheiden, die platinblond ist.

Derzeit gibt es jedoch keine offiziellen Fotos der Prinzessin und des Palastes, die an dem festhalten, was immer behauptet wurde, nämlich dass Charlene von Monaco unter den vielen Infektionen litt, die sie im vergangenen Jahr offenbar nach einer Zahnoperation so stark heimgesucht hatten langwieriger Krankenhausaufenthalt in einer Spezialeinrichtung, in der ihn eine Therapie wieder fit machen soll, auch wenn er noch Zeit braucht, um sich wieder öffentlich zu engagieren.

Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.