BMW M2, die neue Generation zeigt sich weiterhin auf der Straße

Zu den am meisten erwarteten BMW M-Modellen gehören BMW M2 der neuen Generation wir haben mehrmals darüber gesprochen. Dies muss eines der neuesten Sportmodelle für echte „Puristen“ des Fahrens sein, denn die Zukunft des BMW M liegt im Namen von Elektroautos. Dieser neue Sportwagen wurde nun bei mehreren Tests wieder auf der Straße abgefangen. Die gute Nachricht ist, dass die Tarnung geringer zu sein scheint als in der Vergangenheit, und dies ermöglicht es Ihnen, einige Aspekte des Designs besser zu betrachten.

FÜR ECHTE FANS

Im Vergleich zum neuen M3 und M4 ist der neue M2 die Zukunft es wird keine Doppelniere XL haben die die Leute weiterhin so viel zum Reden bringt. Fans der deutschen Marke können also aufatmen. Dieser Sportwagen wird sich dank eines speziellen Aerodynamik-Kits durch ein aggressives Aussehen auszeichnen. Die neuen Spionagefotos heben eine sehr komplizierte Front mit reichlich Lufteinlass hervor.

Am Heck bemerken wir das Vorhandensein eines kleinen Spoilers (Kohlefaser?). Sie können auch 4 Auspuffe sehen, zwei auf jeder Seite. Der neue M2 wird reine Fahrer ansprechen, wie es scheint nur mit Hinterradantrieb. Eine Option, mit der Sie auch Gewicht für Leistungssteigerungen sparen können. Der Innenraum ist nicht sichtbar, aber Sie können sich leicht vorstellen, dass wir eine Menge Technologie mit der neuesten Generation digitaler Instrumentierung und Infotainment auf Basis der iDrive 8-Plattform finden werden.

Was den Motor betrifft, sieht es so aus, als könnte sich BMW für einen 3-Liter-Twin-Turbo-6-Zylinder aus dem aktuellen M2 CS entscheiden da 331 kW (450 PS). Es ist wahrscheinlich, dass die neue Competition-Version mehr PS bieten und eine Leistung erreichen könnte, die sehr nahe an den aktuellen BMW M3 und M4 heranreicht. Es bleibt jedoch noch Zeit, mehr über dieses Modell zu erfahren.

Die Produktion soll voraussichtlich gegen Ende 2022 anlaufen. Das bedeutet, dass Präsentationen Monate im Voraus, möglicherweise im Sommer, stattfinden könnten. Zu den Händlern soll er jedoch Anfang 2023 kommen.

[Foto spia: CarScoops]

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.