3 von 4 Menschen glauben, dass Technologie die Welt zu einem besseren Ort macht

Die meisten Befragten weltweit glauben, dass technologische Fortschritte unseren Planeten verbessern (72%). Das ist das Ergebnis des Bosch Tech Compass, einer Umfrage unter Vertretern der öffentlichen Meinung in China, Indien, Deutschland, Großbritannien und den USA. Die Umfrage wurde auf der CES 2022 uraufgeführt.

Technologischer Fortschritt als Schlüssel zur Bekämpfung des Klimawandels

Obwohl die Technologie das Potenzial hat, fast alles möglich zu machen, wie beispielsweise die Herstellung von Pizza mit einem 3D-Drucker, sind sich die Befragten auf der ganzen Welt stark einig, dass sich die Technologie mehr auf die Bewältigung der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit konzentrieren sollte als auf die Erfüllung individueller Bedürfnisse (83 %) . Umfragen zeigen beispielsweise, dass mehr als drei von vier Befragten weltweit den technologischen Fortschritt als Schlüssel zur Bekämpfung des Klimawandels ansehen.

Trotz des weltweiten Glaubens an den technologischen Fortschritt gibt es unterschiedliche Wahrnehmungen zwischen den Ländern darüber, wie Technologie derzeit eingesetzt wird. Die Mehrheit der Befragten waren Chinesen (83 %) und Inder (77 %). glauben dass die heutige Technologie angemessen eingesetzt wird, um die Hauptprobleme unserer Zeit zu lösen, denken weit weniger Menschen in den USA (47%), Großbritannien (37%) und Deutschland (29%).

Westliche Länder setzen große Hoffnungen auf grüne Technologie, Asien auf KI

Die Bewertungen einzelner Technologien und deren Ergebnisse weisen erhebliche regionale Unterschiede auf. In Deutschland, Großbritannien und den USA glauben die Menschen, dass grüne Technologien wie Climate Engineering, Biotechnologie und Wasserstoff der Gesellschaft erhebliche Vorteile bringen, während China und Indien große Hoffnungen auf vernetzte intelligente Technologien wie KI und 5G setzen. Etwa ein Drittel aller Befragten in den USA und Europa hält KI jedoch für die größte technologische Bedrohung.

Vier von fünf Menschen weltweit glauben, dass der zukünftige Erfolg des Unternehmens von seiner Fähigkeit abhängt, bei seinen Kunden digitales Vertrauen aufzubauen. Vertrauen wird immer wichtiger: Für 43 % aller Befragten ist die digitale Welt relevanter als die analoge.

Auto oder Teleportation?

Auf die Frage, wie sie sich unabhängig von der technischen Machbarkeit in Zukunft am liebsten fortbewegen würden, zeigten die deutschen Befragten kaum Zweifel: Fast vier von zehn (39 %) würden die Teleportation als bevorzugtes Verfahren wählen. Dieser Anteil sank leicht auf 34 %, bei den Chinesen, im Vereinigten Königreich auf 27 %, in den USA auf 20 % und in Indien auf 10 %. Doch obwohl der Interviewpartner selbst nach seiner Vorstellung frei wählen konnte, stand Teleportation nicht ganz oben auf der Wunschliste. Von Menschenhand gesteuerte Autos stehen mit 56 % Präferenz an erster Stelle, gefolgt von Flugzeugen (40 %) und Zügen (32 %).

Alle Neuigkeiten und Neuigkeiten von der CES 2022 finden Sie ab dieser macitynet.it-Seite.

Rafael Frei

"Gamer. Organizer. Hingebungsvoller Bier-Ninja. Zertifizierter Social-Media-Experte. Introvertiert. Entdecker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.