Wohin steuert Haaland? Es gibt zwei Vereine im Spiel. Wird er nach England oder Spanien gehen?

Wie sieht die Zukunft des norwegischen Fußball-Superschützen Erling Haaland aus? Das ist noch nicht 100% klar. Das führende Team der Premier League, Manchester City, zeigt großes Interesse daran, das laut dem renommierten Journalisten Fabrizio Roman alles tun wird, um es zu gewinnen. Real Madrid Spanien ist noch im Spiel.

Verliert Borussia Dortmund sein Schmuckstück im Sommer-Transferfenster? Zwar hat Haaland beim zweiten Bundesligisten derzeit einen Vertrag bis 2024, allerdings gilt auch hier eine Ausstiegsklausel. Dank ihm kann es jedes Team für 75 Millionen Euro (1,83 Milliarden Kronen) kaufen, wenn der Spieler zustimmt.

Führende Mannschaften der Premier League und die diesjährigen Halbfinalisten der Champions League interessieren sich vor allem für den jungen Stürmer, der im Alter von 21 Jahren 19 Tore in der Champions League und weitere 62 in der deutschen Bundesliga erzielt hat. „Manchester City wird sein Bestes geben, um Erling Haaland zu bekommen. Und er will in den kommenden Tagen weitermachen, denn er weiß, dass das Rennen um ihn noch läuft. Auch Real interessiert sich für ihnsagte der italienische Journalist Fabrizio Romano, der in der Regel sehr genaue Informationen über den Transfermarkt hat.

Obwohl Romano behauptet, Haaland habe laut der deutschen Tageszeitung noch keine endgültige Entscheidung getroffen groß Klar ist, dass der norwegische Schütze ab Sommer das Trikot von Manchester City tragen wird.

Haaland wechselte 2020 für 20 Millionen Euro aus dem österreichischen Salzburg nach Dortmund. Wenn er mit der oben genannten Abgangssumme geht, wird der deutsche Klub noch viel Geld an ihm verdienen. Trotzdem würde er sich wahrscheinlich die Schuld dafür geben, dass er so viel mehr von dem jungen Star bekommen hat.

In der Bundesliga-Runde verlor Dortmund auf dem Platz gegen Leipzig mit 1:4. Haaland trifft nicht:

TN.cz

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.