Wie wär’s mit 5G-Live-Einspielung, Live-Satellitenauto-Rucksackreporter, RTL-Sendung der Deutschen Telekom

In der Vergangenheit wurden Satellitenautos benötigt, um „Live“- oder Fernsehübertragungen vorzubereiten. Das kostet natürlich viel und erschwert die Arbeit der Journalisten.


Satellitenautos sind aufgrund ihrer Größe nicht einfach zu parken. Es ist auch unmöglich, sich von allen Seiten mit dem Satelliten zu verbinden.


Seit einem Jahrzehnt bereiten sich Nachrichtensender zunehmend auf die direkte Eingabe über 4G-Netze vor. Obwohl es eine billigere Lösung als Satellitenrundfunk ist, hat es viele Nachteile. Wenn es in der Nähe von mehreren Teams verwendet wird, verschwindet das Signal. Manchmal sinkt die Streaming-Qualität erheblich.


Siehe auch: Cellcom und NovelSat planen ein Pilotprojekt für Live-Videos auf 5G


Ein Smartphone, kein Satellitenauto


Die 5G-Technologie soll die Eingabevorbereitung und Live-Übertragung erleichtern. Die Deutsche Telekom und RTL Deutschland testen die Produktion von Live-Videoinhalten in ihren eigenständigen 5G-Netzen. Die Erstellung von Berichten kann über das Smartphone erfolgen.



Die in Deutschland getestete Technologie bestand darin, die Bahn zu „slicen“, also in Teile zu teilen. Dank dessen ist es möglich, Bilder und Ton in sehr hoher Qualität zu übertragen, sogar Actionszenen.


Dank 5G Standalone passt die gesamte TV-Technik für Live-Übertragungen in die Hosentasche. Diese 5G-Lösung wird den mobilen Journalismus revolutionieren. Mit RTL Deutschland haben wir dafür einen innovativen Partner. Wir haben gemeinsam neue 5G-Lösungen getestet und damit frühzeitig die Bedürfnisse von Journalisten berücksichtigt – so Claudia Nemat. Verantwortlich für das Ressort des Technologie- und Innovationsrates der Deutschen Telekom. Offensichtlich ist für die Verbreitung der Technologie eine große 5G-Netzabdeckung erforderlich.


Siehe auch: T-Mobile Polska beendet 3G und setzt auf LTE und 5G. Kunden müssen ihre SIM-Karte wechseln


– Die Entwicklung innovativer Technologien ist eine wichtige Säule unserer Strategie, unsere Zuschauer und Nutzer bestmöglich zu informieren und zu unterhalten. Guter Journalismus muss aktuell sein. Auch während der Reise des Reporters. Dies ist besonders wünschenswert, wenn es um Nachrichten geht. Echtzeitvideos, die über 5G übertragen werden, machen Nachrichten relevanter. In unseren Tests konnte das autarke 5G-Netz der Telekom die hohen Anforderungen der TV-Produktion an die Signalübertragung übertreffen. Das Netzwerk ist sicher und zuverlässig. Kombiniert wird diese Innovation mit der Nutzung von Smartphones. Dadurch können sich unsere Journalisten mehr auf das Wesentliche konzentrieren: die Erstellung einer unabhängigen Berichterstattung von überall und zu jeder Zeit“, sagt Matthias Dang, Co-CEO von RTL Deutschland.


Influencer werden in Zukunft profitieren


Die Deutsche Telekom und RTL Deutschland entwickeln ein Pilotprojekt in einem Labor in Bonn. Derzeit testen Partner 5G-Lösungen in einer Testumgebung in Berlin. Von dieser Lösung wird ein breites Spektrum potenzieller Kunden aus der Medienbranche profitieren. Dies gilt beispielsweise für Veranstalter von Kultur- oder Sportveranstaltungen. 5G Standalone mit Network Slicing wird zukünftig auch neue und kreative Echtzeit-Formate für Influencer auf Social Media ermöglichen.


Dank neuer Lösungen wird die Produktionstechnik flexibler. Viele Sender nutzen heute noch Satellitenzüge. In der Regel handelt es sich dabei um Lkw, die mehr als 3,5 Tonnen wiegen und nicht flexibel sind. Die mobile Rucksacklösung (überträgt über 4G) verwendet mehrere SIM-Karten, um genügend Bandbreite zu erhalten. Dies ist jedoch nicht garantiert, sodass es häufig zu technischen Problemen kommt. Beide Produktionsmittel erfordern auch zusätzliche Ausrüstung und fachliche Unterstützung.


Siehe auch: Fusion von RTL und ProSiebenSat.1 per Streaming? „Früher oder später kommen wir uns näher“


Die Tests der Deutschen Telekom und RTL wurden auf einer kommerziellen Ericsson 5G Standalone (SA)-Infrastruktur durchgeführt. Das Schneiden des Internets ist ein Schlüsselmerkmal der 5G-Standalone-Technologie. Dies ermöglicht die Erstellung mehrerer virtueller Netzwerke in einer einzigen Infrastruktur. Dank dieser Technologie hat jede Scheibe unterschiedliche Betriebseigenschaften. Dadurch kann es genau an die Bedürfnisse eines bestimmten Kunden angepasst werden.







Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.