Welche Rolle spielte es während des Kalten Krieges?

8. Mai 1945, Deutschland kapitulierte. Im Reich des physischen und politischen Ruins, das Westeuropa ist, ist ein neuer Krieg reif, hinterhältiger Konfliktlautlos, unsichtbar, ohne Erklärung: der kalte Krieg. Die neue Bedrohung ist der Sowjetblock, die neue große Angst, es ist eine Atomwaffe. Und die Maginot-Linie, die noch lange nicht vergessen ist, wird nach dem Krieg eine neue und lange Karriere haben; denn diese unterirdischen Gänge und Betonblöcke wurden von den Kämpfen kaum zerkratzt.

Ab den 1950er Jahren wurde großartige Arbeit geleistet; sehen wir heute in Schoenenburg, dessen Eingang mit Atomwaffen komplett umgebaut wurde.
Andere Werke werden im Rahmen der NATO bis zum Ende nach dem Zweiten Weltkrieg modifiziert. 1960 Kennzeichnung Scharniere: General de Gaulle, wieder an der Macht, bestätigt Frankreichs Nuklearprogramm, und am 13. Februar explodierte Gerboise bleue, Codename für den ersten französischen Atombombentest, in der algerischen Sahara in Reggane. Die Doktrin der Verteidigung wird sich vollständig ändern; Die Arbeiten entlang der Maginot-Linie wurden endgültig aufgegeben.

Die meisten Werke werden eine Zeit der Aufgabe und des Verfalls durchlaufen, bevor der Verein daran interessiert ist, dieses Erbe zu rehabilitieren; aber die beiden Festungen werden unterschiedliche Schicksale erleiden und die Nützlichkeit der Linie weiter verlängern, Hochwald im nördlichen Elsass und Mont Agel an der Mittelmeerküste.

Radar und Antenne

Hochwald ist derzeit noch ein Militärgelände, nicht zugänglich, da das Werk zum Fliegerhorst 901 Drachenbronn-Birlenbach geworden ist. Besucher sehen es immer noch sofort, für Touristen muss man sich um die Spitze des Kamms herum umsehen, um zwei Kuppeln zu sehen, die aus den Baumwipfeln herausragen, dies ist ein riesiges Radar, das erstmals 1952 installiert wurde.

Um das Radar zu ergänzen, ist noch ein Wald geheimnisvoller Antennen am Werk, die über den Wald verstreut sind; Alle Daten werden unterirdisch in der Maginot-Pfadgalerie zurückgegeben. Drachenbronn ist Teil des Radargürtels, der von Norwegen bis in die Türkei verlegt wurde die den gesamten militärischen Flugverkehr überwacht und vor allem die östliche Region auf einer 1.000 km breiten Strecke, und alle Piloten kennen bis heute das Rufzeichen der Maginot-Linie: „Radar Riesling“, das sogar im Film auftaucht. Ritter des Himmels im Jahr 2005.

Die 1.000 Menschen in der Basis arbeiten in einigen unterirdischen Gängen, müssen aber andere Galerien kennen, um evakuiert zu werden.

Parallel zu Donbass

Die unterirdische Basis ist bis 2015 in Betrieb; heute ist die galerie ruhig aber das Radar und die Antenne arbeiten mit dem Mont-Agel-Radar; Form der Linienrache für diejenigen, die davon träumen, es entwerfen und bauen. Wenn der Rest der Linie keine militärische Rolle mehr hat, hat er eine politische und sogar diplomatische Rolle; im ersten Raum, den die Besucher in Hackenberg sehen, zeigt Claude Poesy eine Karte von Elsass-Mosel zwischen 1870 und 1945, der zwei Länder in 3 Kriegen zerrissen hat : Es zieht eine bemerkenswerte Parallele zum Donbass, der die Ukraine und Russland seit 8 Jahren auseinanderreißt.

„Können wir hier noch Unterschlupf suchen?“ überrascht alle Guides seit letztem März die teils ängstliche Touristenfrage. Obwohl ich 80 Jahre alt bin, Die Maginot-Linie gewinnt plötzlich diese Fantasy-Kokon-Rolle zurück ; Wir haben Gräben in der Ukraine ausgehoben, wir haben ganze Städte unter Bomben zerstört, Szenen in Europa, von denen wir dachten, sie seien ausgelöscht, ob 2022 möglicherweise irgendwelche fragilen Lehren gezogen werden könnten, dass der Frieden auch nach dem schlimmsten Krieg zurückkehren kannDiese Lektion kann sehr nahe an uns verifiziert werden, konkret anhand der Maginot-Linie.

Wie hat die Maginot-Linie dem deutschen Angriff standgehalten?

Die Maginot-Linie: eingetaucht in das Drama von La Ferté

Wie war das Leben der Soldaten in der Maginot-Linie?

Im Geheimnis der kolossalen Produktion der Maginot-Linie

Warum haben wir uns entschieden, die Maginot-Linie zu bauen?

Redaktion empfohlen

News der RTL-Redaktion in Ihrem Postfach.

Abonnieren Sie dank Ihres RTL-Kontos den RTL-Info-Newsletter, um täglich über alle Neuigkeiten informiert zu sein

Senta Esser

"Internetfan. Stolzer Social-Media-Experte. Reiseexperte. Bierliebhaber. Fernsehwissenschaftler. Unheilbar introvertiert."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.