Volcat BTT an Hans Becking, Dritter Riccardo Chiarini

Ausgabe 2022 BTT Vulkan, das seit Jahren in Spanien stattfindende Etappenrennen in Igualada, einer Stadt in der Nähe von Barcelona, ​​endet heute, Sonntag, den 17. April, nach vier Etappen und Hans Becking aus den Niederlanden hat es gewonnen. . Er machte den Unterschied in der ersten Fraktion, nämlich dem Rennen am Donnerstag, das auf dem Papier eine einfache Etappe von nur 40 Kilometern mit einem Höhenunterschied von 900 Metern hätte werden sollen, aber auf dem Techniker schaffte er es, seinen Verfolgern zwei Minuten zu geben.

Dieser Vorteil ermöglichte es ihm, das Rennen in den nächsten drei Etappen zu dominieren, die immer mit einem Sprint endeten, auch heute Morgen. Deutscher Pirmin Eisenbarth regierte Ariza Garcia von Spanien, Russisch Alexej Medwedew (Soudal Lee Cougan), Riccardo Chiarini (Cicli Taddei). Er nimmt auch an Sprints teil Stefano Waldrighi (siebte).

Im Allgemeinen, wenn wir die Berechnungen richtig machen, schließt Chiarini den Volcat BTT auf dem dritten Platz ab.

OFFIZIELLE STUFE 4 ANKUNFTSAUFTRÄGE

1 EISENBARTH Pyrmine | TEAM TEXPA SIMPLON 1h34:33.3

2 ARIZA GARCIA Xavier | CORRATEC VIC 1h34:33.5 +0.2

3 MEDWEDEW Alexej SOUDAL LEE COUGAN 1h34:33.7 +0.4

4 CHIARINI Riccardo | TADDEI-ZYKLUS 1h34: 34,2 +0,9

5 FERRER VIDAL Roger Sub23 1 1h34:34.9 +1.6

6 STUTZMANN Marc | TEAM TEXPA-SIMPLON 1h34:37.4 +4.1

7 VALDRIGHI Stefano SOUDAL LEE COUGAN 1h34:39.9 +6.6

8 HARTMANN Jakob | TEAM TEXPA-SIMPLON 1h34:44.5 +11.2

9 VERKÄUFER Mark | TEAM TEXPA SIMPLON 1h34:49.1 +15.8

10 Beck Hans | BUFF MEGAMO 1h34:52.2 +18.9

18 FAILLI Francesco | TADDEI-ZYKLUS 1h36: 24,3 +1: 51,0

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.