Verwenden Sie kein Kaspersky Russian Antivirus, das von Deutschland empfohlen wird

„Das BSI empfiehlt, das Computer-Virenschutzprogramm von Kaspersky durch ein anderes Produkt zu ersetzen“, teilte das Bundesamt mit.

Er wies darauf hin, dass Antiviren- und andere Dienste systemweite Privilegien haben und gleichzeitig eine ständige Verbindung zu den Servern des Herstellers unterhalten, weshalb gegenseitiges Vertrauen und Zuverlässigkeit sehr wichtig sind. In der aktuellen Situation, in der Russland in die Ukraine einmarschiert ist und Länder der NATO und der Europäischen Union militärischen und nachrichtendienstlichen Risiken aus Moskau ausgesetzt sind, muss BSI sein Vertrauen in die Kaspersky-Software in Frage stellen.

„Russische Softwarehersteller können selbst offensive Maßnahmen ergreifen, dazu gezwungen werden oder ohne ihr Wissen Opfer von Cyberoperationen werden oder zu Angriffswerkzeugen gegen ihre Kunden werden“, so die deutschen Behörden.

Laut israelischem Geheimdienst ein Spionagewerkzeug

Anfang 2017 teilte der israelische Geheimdienst mit, er habe entdeckt, dass Hacker der russischen Regierung Kaspersky-Antivirensoftware verwendeten, um geheimes Material der US-amerikanischen National Security Agency (NSA) zu stehlen. Aus diesem Grund hat die US-Regierung beschlossen, dieses Antivirenprogramm von allen Regierungscomputern zu entfernen.

Weltmarktführer im Bereich Cybersicherheit sind sich uneins darüber, ob russische Geheimdienste Kaspersky-Software beschlagnahmt haben, ohne dass das Unternehmen weiß, ob das Unternehmen selbst oder einer seiner Mitarbeiter daran beteiligt war.

Die russische Öffentlichkeit hat bei mehreren Gelegenheiten bestritten, Verbindungen zu irgendeiner Regierung zu haben. Er behauptete auch, dass er niemals einer Regierung mit Cyberspionage helfen würde. Laut Reuters hatte das Unternehmen jedoch zuvor zugegeben, mit dem russischen Geheimdienst FSB zusammenzuarbeiten. Der Gründer und Direktor des Unternehmens, Yevgeny Kaspersky, besuchte die KGB-Schule.

Rafael Frei

"Gamer. Organizer. Hingebungsvoller Bier-Ninja. Zertifizierter Social-Media-Experte. Introvertiert. Entdecker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.