Tag zur Förderung des Wissens- und Technologieaustausches rund um den Rhein

An diesem Dienstag veranstaltet das KTUR-Netzwerk in Straßburg ein Treffen für Forscher, Start-ups, Unternehmen, Studenten und Investoren vom Oberrhein. Das heutige Ziel rund um Innovation? Förderung des Technologie- und Wissenstransfers zwischen Akteuren und Ländern.

Die Grenzregion Oberrhein will Innovationsland sein. Um den Austausch von Wissen und Technologie zwischen der akademischen Welt und der Geschäftswelt, aber auch zwischen Ländern zu fördern, wurde das grenzüberschreitende Netzwerk KTUR ins Leben gerufen.. Letzterer, der im Herbst 2019 ins Leben gerufen wurde, vereint zwölf deutsche, französische und schweizerische Hochschulen sowie Berufsverbände und Unternehmen mit einem Ziel: gemeinsames Wissen zu ermöglichen.

Am 12. April organisierte das KTUR-Netzwerk einen Tag des Austauschs, des Wissensaustauschs und der Treffen zum Technologietransfer am Oberrhein. Im Universitätspalast von Straßburg treffen sich Forscher, Start-ups, Unternehmen und Unterstützungsstrukturen für den Technologietransfer. Sie behandeln Themen wie Deeptech, industrieller Wandel, digitaler Wandel, nachhaltige Entwicklung oder sogar Gesundheit und soziale Innovation.

Der Tag umfasst etwa drei Plenarsitzungen, aber auch 15 Workshops. Der Innovationstag bietet auch die Gelegenheit, mehr als 500 Geschäftstreffen abzuhalten.

Basler Rhein
Der Rhein durchquert die Stadt Basel | © Bastien Pietronave / Pokaa

Treffen fördern

Eine solche Veranstaltung ermöglicht das Treffen und den Austausch verschiedener Teilnehmer. Dass Schüler können dies nutzen, um ihr Netzwerk zu bereichern und sich von innovativen Technologien und Erfolgsgeschichten inspirieren zu lassen Forscher in der Lage sein, potenzielle Partner zu finden, neue Kooperationen oder Finanzierungsmöglichkeiten zu schaffen.

Dass Startups und Unternehmen Sie werden auch in der Lage sein, Partner zu treffen, Geldgeber zu finden und Partnerschaften einzugehen. Sie können ihre Serviceangebote und ihren F&E-Bedarf auch auf der Registerkarte „Marktplatz“ der Registrierungsplattform präsentieren. Dass Investoren in Zukunft neue Unternehmen kennenlernen und an Geschäftstreffen teilnehmen können.

Die Veranstaltung ist kostenlos, aber eine Anmeldung ist erforderlich, die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Es kann getan werden hier.


Oberrheinischer Innovationstag

12. April
Rhein, Universitätsschloss
9 Universitätsplatz
67000 Straßburg
Inschrift

© Samuel Compion / Pokaa

*Artikel wird von der Universität Straßburg unterstützt, aber nicht überprüft

Reinhilde Otto

„Allgemeiner Bier-Ninja. Internet-Wissenschaftler. Hipster-freundlicher Web-Junkie. Stolzer Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.