Senior floh aus Deutschland. Sie sind am ehesten bereit, nach Polen auszuwandern

Laut dem deutschen Portal infranken.de entschieden sich Rentner aus Westdeutschland häufiger für eine Auswanderung. Interessanterweise gehörte Polen auch zu den Ländern, für die sie am meisten gestimmt haben.

LESEN SIE AUCH:

-Jetzt sehen sie es? Bundesminister: Angriffe auf Polen und Ungarn vergiften EU, Deutschland muss Streit entschärfen

-Billiger Sprit in Polen lockt Autofahrer aus Berlin und Brandenburg. Deutscher Sender in Schwierigkeiten. Werden einige geschlossen?

Die Renten sinken, die Lebenshaltungskosten nicht

Die Entscheidung, in welchem ​​Land Deutschland den Herbst des Lebens verbringen möchte, wird dem Ranking zufolge am häufigsten von Themen wie Lebenshaltungskosten, Sicherheit, Kriminalitätsraten oder der Qualität der Gesundheitsversorgung bestimmt. Auch Veränderungen im Rentensystem regen deutsche Senioren zur Auswanderung an – wir lesen über infranken.de.

Im Jahr 2022 eingeleitete Reformen führten zu einer Kürzung der Rentenleistungen. Die Lebenshaltungskosten, Rechnungen und Medikamentenkosten werden nicht gekürzt. Deutsche Senioren entscheiden sich für Reisen in Länder (auch außerhalb Europas), in denen die Lebenshaltungskosten niedriger und der Lebensstandard der Rentner höher ist.

Ältere Deutsche wandern am häufigsten nach Polen ein

Nach neuesten Daten wurden bis zum 1. Juli 2021 insgesamt 21,224 Millionen Renten gezahlt, davon im Jahr 2020 nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung 248.000. Rente für im Ausland lebende deutsche Staatsangehörige. Im Laufe der Jahre hat sich der Anteil der ausgewanderten Rentner sukzessive erhöht.

Die Rangliste zeigt, dass deutsche Senioren am häufigsten für Polen stimmen. Unser Land liegt vor der Tschechischen Republik, Ungarn, Österreich und Spanien. Rentner aus Deutschland wollen auch in die Schweiz, nach Portugal und Italien ziehen. Ihre Entscheidungen basieren auf Fragen der Gesundheitsversorgung, dem Sicherheitsniveau in einem bestimmten Land, der Kriminalitätsrate und natürlich den Lebenshaltungskosten.

aja / Interia.pl

Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.