Selenskyj fordert in seiner Rede vor dem Deutschen Bundestag den Abriss der neuen, von Russland errichteten „Mauer“ – Nachrichten

Der ukrainische Präsident Wolodmyr Selenskyj forderte Deutschland am Donnerstag auf, eine neue „Mauer“ niederzureißen, die in Europa seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine gegen die Freiheiten errichtet wird.

„Das ist nicht die Berliner Mauer, das ist die Mauer in Mitteleuropa zwischen Freiheit und Sklaverei, und sie wird mit jeder Bombe auf die Ukraine größer“, sagte Selenskyj in einer Videobotschaft, die im Bundestag gezeigt wurde.


„Lieber Bundeskanzler (Olaf) Scholz, zerstören Sie diese Mauer. Geben Sie Deutschland die Führungsrolle, die es verdient“, sagte er und erinnerte an Aufrufe von US-Präsident Ronald Reagan während des Kalten Krieges in Berlin.

„Eine Person wird in Europa niedergeschlagen“, warnte Selenskyj und verwies auf den Tod von 108 Kindern in der Ukraine seit Beginn der Anschläge. „Helfen Sie uns, diesen Krieg zu beenden“, flehte er.

Der Präsident bedauerte in seinen Ausführungen auch die engen Beziehungen, die in den vergangenen Jahren zwischen Deutschland und Russland insbesondere im Energiebereich bestanden.


„Liebe Deutsche, wie ist es möglich, als wir sagten, Nord Stream 2 (eine Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland, deren Betrieb schließlich von Berlin gestoppt wurde) sei eine Möglichkeit, sich auf einen Krieg vorzubereiten, hörten wir eine Antwort, dass „es rein wirtschaftlich ist ‚?“ er hat gefragt. Projekte Deutschlands und Russlands seien „die Grundlage der neuen Mauer“, kritisierte er.

Die Ukraine war von Anfang an gegen diese Pipeline, die fertiggestellt wurde, aber nach der russischen Invasion in der Ukraine, die vor drei Wochen begann, ausgesetzt wurde.

Deutschland will bis Ende des Jahres auf russisches Öl verzichten. Beim Gas scheint es für das Land komplizierter zu sein, auf Importe aus Russland zu verzichten.


Anke Krämer

"Freundlicher Leser. Kann mit Boxhandschuhen nicht tippen. Lebenslanger Bierguru. Allgemeiner Fernsehfanatiker. Preisgekrönter Organisator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.