Schockierende Erklärung. Der Verkauf von brennenden Autos ist verboten. Aber ohne Deutschland

Deutschland muss sich noch einer Allianz von mehr als 30 Ländern anschließen, die ein Enddatum für den Verkauf von Autos mit Benzin- und Dieselmotoren festlegen will. Ein Sprecher des Bundesumweltministeriums sagte am Mittwoch auf der Klimakonferenz COP26 in Glasgow, Deutschland werde keine Erklärung zu emissionsfreien Autos unterzeichnen. Die Bundesregierung habe diese Entscheidung sorgfältig überlegt, fügte er hinzu.

Synthetischer Kraftstoff ist ein Zankapfel

Ein Sprecher des Umweltministeriums räumte ein, dass es in der Bundesregierung einen Konsens gebe, ab 2035 nur noch emissionsfreie Fahrzeuge zuzulassen. „Bei einem Randaspekt der Aussage herrscht jedoch noch Uneinigkeit, nämlich ob erneuerbare synthetische Kraftstoffe (E-Fuels) in Verbrennungsmotoren Teil der Lösung sein können“, sagte der Sprecher.

Das Bundesumweltministerium ist ebenso wie die Unterzeichnerstaaten der Ansicht, dass elektronische Kraftstoffe in Pkw ihr Ziel der Zugänglichkeit und Effizienz nicht erreichen.

In Deutschland lehnte das Verkehrsministerium unter Führung des Christdemokraten Andreas Scheuer (CSU Bayern) die Erklärung ab. Er war es, der zuvor den deutschen Vorschlag, dem Bündnis beizutreten, abgelehnt hatte und kritisierte, dass die Erklärung von Glasgow keine Motoren mit synthetischem Kraftstoff vorsehe. Daher war sein Ministerium dagegen.

Schau das Video
Lukaschenka will Geld wie Erdogan. „Erpresser werden nicht bezahlt“

Der Verkauf von Autos mit Verbrennungsmotor ist verboten. Unterstützung durch führende Hersteller

Wie der Gastgeber des britischen COP26-Klimagipfels in Glasgow am Mittwoch mitteilte, haben sich 24 Länder, sechs große Autohersteller und fast 40 Städte sowie 13 Investoren darauf geeinigt, den Verkauf von Autos mit Verbrennungsmotor einzustellen.

Beteiligte Regierungen wollen „an allen Verkäufen arbeiten“ Neu Pkw und leichte Transporter weltweit bis 2040 und in führenden Märkten bis 2035 emissionsfrei.

Bis 2035 sollten die Autounternehmen darauf abzielen, in führenden Märkten nur noch emissionsfreie Pkw und Transporter zu verkaufen. Zu den am Projekt beteiligten Unternehmen gehören: Mercedes, durch Waten ich Allgemeine Maschine, Volvo, BYD China und Jaguar /Land Rover.

Zu diesen Ländern gehören: Großbritannien, Indien, Österreich, Polen, Kanada, Kenia und die Türkei.

(DPA, EPD/Dom)

Artikel stammt von deutsche Welle

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.