Plíšková hat seine Partnerschaft mit dem deutschen Trainer Bajin, tschechischer Tennisspieler auf der Suche nach einem neuen Schub iRADIO beendet

Tennisspielerin Karolína Plíšková beendet ihre Zusammenarbeit mit Trainer Sascha Bajin. Der 30-Jährige sucht nach eigenen Angaben nach neuen Impulsen und trennte sich nach nicht einmal zwei Jahren von dem Deutschen. Plíškovás letztes Turnier war Wimbledon, wo er in der zweiten Runde gegen Katie Boulterová ausschied.




Prag

Auf Facebook teilen




Auf Twitter teilen


Auf LinkedIn teilen


Drucken



URL-Adresse kopieren




Adresse abgekürzt





Nah dran




Karolína Plíšková und Trainer Sascha Bajin | Quelle: Profimedia

Plíšková hat die letztjährige Teilnahme am Rasen-Grand-Slam-Finale nicht beibehalten, was der bedeutendste Moment der Partnerschaft mit Bajin war, die seit November 2020 stattfand.

„Ich glaube, dass ich dieses Jahr noch ein gutes Match spielen werde“, sagte Plíšková nach seinem Abschluss in Wimbledon

Artikel lesen


„Wir haben uns entschieden, eine Änderung vorzunehmen, einen weiteren neuen Schubs. Wir hatten das Gefühl, dass sich mein Spiel nicht mehr wesentlich entwickelt. Leider hat alles eine Grenze und alles wird einmal enden“, sagte Plíšková in einer Pressemitteilung.

Wegen einer Trainingsverletzung musste Plíšková bei den Australian Open fehlen und kehrte erst im März zum Turnier zurück. Seitdem hat er nur neun von zwanzig Spielen auf der WTA-Rennstrecke gewonnen.

Er gewann mehr als ein Spiel in nur zwei Turnieren, sein größter Erfolg war das Halbfinale in Straßburg.

„Auch gute Dinge enden manchmal. Ich möchte Sasch ein großes Dankeschön für alles sagen, was er für mich und mein Team getan hat. Es war eine tolle Zeit und ich habe viel gelernt. Vor allem, wie ich positiver sein und an mich glauben kann.“ Einer der besten Trainer hier. Ich wünsche ihm nur das Beste.“ Plíšková bewertet die Zusammenarbeit in den letzten zwanzig Monaten mit Bajin in sozialen Netzwerken.

Meme, CTK

Auf Facebook teilen




Auf Twitter teilen


Auf LinkedIn teilen


Drucken



URL-Adresse kopieren




Adresse abgekürzt





Nah dran




Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.