MN EXCLUSIVE – Bouzian: „Mein Freund Vranckx ist eine Mischung aus Witsel und Tielemans. Er ist ein Fels, der niemals klein beigibt …“

Um Aster Vranckx besser kennenzulernen, kontaktierte die Redaktion von Milannews.it exklusiv Sofiane Bouzian, seine ehemalige Teamkollegin beim KV Mechelen. Hier sind seine Worte:

Sofiane, können Sie uns die besten Eigenschaften Ihrer Freunde und Ex-Partner zur Zeit von KV Mechelen Aster Vranckx nennen?
„Zuallererst ist Aster körperlich sehr stark und war es schon immer, selbst als er noch sehr jung war. Er stammt aus einer Boxerfamilie und obwohl er nicht oft ins Fitnessstudio geht, hat er eine unglaubliche körperliche Stärke, die es ihm ermöglicht, jeden im Training zu besiegen. Er ist jung (16 Jahre alt), aber körperlich ist er bereit und gibt niemals in einem Duell nach.“

Bedeutet dies, dass er auch mehrere Persönlichkeiten hat?
„Richtig, Vranckx auf dem Platz hat vor nichts Angst, er macht keine Witze. Aber nach außen hin ist er ein ruhiger Typ, der gerne Witze macht. Zwischen uns besteht eine echte Freundschaft, wir sind nicht nur Teamkollegen. Ich habe ihn von klein auf verfolgt und als er in der ersten Mannschaft gelandet war, haben wir sofort ein Unentschieden gespielt. Da ich zwei Jahre jünger bin als ich, habe ich ihn sofort unter meine Fittiche genommen und ihm viele Ratschläge gegeben, was zu tun ist. Und ich merkte schnell, dass Aster überhaupt nicht arrogant war und zuhörte, wenn ihm jemand Ratschläge gab. Unter dem Strich ist er ein harter Arbeiter, der auf und neben dem Platz ist, um die Spitze zu erreichen.“

Ist er auf dem Platz ein kleiner Pitbull wie Rino Gattuso?
„Ja, das ist ein passender Vergleich. Wenn es einen Ball zu greifen gibt, braucht man immer viel Grit. Auch wenn dies manchmal mit der Gefahr verbunden ist, den Gegner zu verletzen.“

Für diejenigen, die ihn nicht kennen, ist Aster eher ein defensiver Mittelfeldspieler oder ein offensiver Mittelfeldspieler?
„Ursprünglich war er ein Flügelmittelfeldspieler mit einer defensiven Rolle, die den Fußball des Gegners zerstört hat. Doch im Laufe der Jahre hat er sein Repertoire um Dribblings und Rennen im gegnerischen Strafraum erweitert. Al Mechelen hat sich technisch stark verbessert und er selbst lehnt sich lieber nach vorne, weil er weiß, wie man Tore schießt.“

Viele vergleichen ihn mit Landsmann Axel Witsel, ehemaliger Torschütze des AC Mailand im Jahr 2015 …
„Da stimme ich voll und ganz zu, er ist Axel Witsel sehr ähnlich, auch wenn der Spieler von Atletico Madrid eher ein defensiver Mittelfeldspieler ist, der mit seinen Pässen das Spiel diktiert. Aber ich weiß, dass Aster auf dem Platz lieber Tielemans als Witsel wäre. Zu Beginn seiner Karriere war Vranckx Witsel sehr ähnlich, aber im Laufe der Zeit kam er dank seiner hervorragenden Technik Tielemans sehr nahe, auch wenn Youri den Ball nicht zurückeroberte, als er es tat. Wenn ich darüber nachdenke, denke ich, dass es die perfekte Mischung aus Axel- und Leicester-Spielern war. Aber vollständiger als die beiden. Wenn er nach Mailand geht, wird er Dribblings, entscheidende Vorlagen und ein bisschen Wahnsinn wie Torschüsse von der Kante bringen.“

Wird er auch für die Nationalmannschaft Platz machen? Könnte es sein, dass Charles de Ketelaere zusammen mit den neuen Idol Rossoneri-Fans die Säulen des kommenden Belgiens sein könnten?
„Natürlich. Ich habe keine Zweifel, dass er auch in den kommenden Jahren aus nationaler Sicht ein Schlüsselspieler sein wird. Er ist noch sehr jung, aber wenn er in einem Jahr nach Mailand geht, wird er sich auch in Belgien etablieren können.“ und ein Weltklassespieler werden.“

Wie es das Schicksal wollte, gaben Sie beide am 9. August 2019, dem Geburtstag einer Rossoneri-Legende wie Pippo Inzaghi, Ihr Debüt in der Jupiler Pro League bei Anderlecht-Mechelen in Brüssel. Wer von euch war an diesem Tag am nervösesten? Vranckx betrat das Feld in der 38. Minute der ersten Halbzeit, sieben Minuten später…
„Ehrlich gesagt keiner von uns (lacht). Es wird jedoch erwartet, dass Aster das Feld betritt und Mittelfeldspieler wird. Während es für mich eine Überraschung war. Aber auf dem Platz macht er auf mich den Eindruck, dass er sehr ruhig und überhaupt nicht nervös ist. Und mir geht es genauso. Nach dem Spiel (Endstand 0:0) waren wir beide sehr glücklich.“

Taktisch ist die Serie A aber nicht die Bundesliga. Bereit?
„Wir alle kennen die Serie A, eine sehr technische und taktische Liga. Die Anpassung kann einige Zeit dauern, da die italienische Liga völlig anders ist als die deutsche Liga, aber ich bin mir sicher, dass sie sich mit der Zeit auch bei Ihnen durchsetzen wird. Auch weil er, wie ich bereits sagte, ein sehr entspannter Typ ist, der auf die Ratschläge hört, die ihm gegeben werden, um zu wachsen…“.

In Deutschland war er jedoch kein unerschütterlicher Stammspieler und bei Niko Kovac in Wolfsburg war der Funke unerhört…
„Es ist wahr, dass er kein stationärer Eigentümer ist und die Dinge nicht so laufen, wie er es erwartet hat. Trotz allem hat sich Aster im vergangenen Jahr in Wolfsburg einen Platz freigemacht, was für einen jungen Mann wie ihn gar nicht schlecht ist. Und in Deutschland muss er auch in der Champions League spielen, also können wir sagen, dass er sich verbessert hat. Aber um ein höheres Level zu erreichen, muss er regelmäßig spielen und er ist schlau genug, das zu erkennen. Jetzt suchst du eine neue Herausforderung und wenn er, wie ich gehört habe, nach Mailand geht, wäre das toll.“

Ist Vranckx flämisch oder wallonisch?
„Er ist Flämisch, spricht aber auch sehr gut Französisch, und daher wird es keine Probleme geben, mit De Kertelaere auf Niederländisch und mit Saelemakers auf Französisch zu kommunizieren. Und dann kannten sie sich seit den Tagen der Jugendnationalmannschaft. Die Tatsache, dass es eine starke belgische Präsenz in Mailand gibt, kann ihm nur helfen…“.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.