Martin Drechsel entwirft Apero Outdoor-Stühle inspiriert von Sperrholzstühlen – DesignMag.cz

20. Januar 2022 –– Produkt –– Ondřej Krynek

Ursprünglich ein deutscher Designer, Martin Drechsel, der derzeit sein Studio in der Schweiz betreibt, entwarf er die Apero-Stuhlkollektion für den italienischen Outdoor-Möbelhersteller EMU. Sie sind eine zeitgemäße Interpretation des traditionellen deutschen Sperrholzstuhls aus Holz. Glatte Metallstühle für den ganzjährigen Einsatz im Freien haben Versionen des klassischen Stuhls, Sessels und Barhockers.

„Die Kollektion ist gemacht für Zeiten, in denen alles so einfach erscheint. Wie zum Beispiel bei Sonnenuntergang, wenn sich die Menschen auf dem Platz oder am Meer versammeln, um einen Aperitif zu geniessen. In der Schweiz heisst es Apero“, sagt Produktdesigner Martin Drechsel, der die Produkte entwirft Möbel, Wohnaccessoires und Uhren für Weltmarken in seinem Atelier in der Schweiz.

Der Apero Chair hat eine Sitzfläche aus Längsstreifen und eine Rückenlehne aus horizontalen Linien, die, wenn sie sich kreuzen, wenn sich Sonnenlicht oder Ausblicke kreuzen, einen Gittereffekt erzeugen. Die Stühle sind stapelbar, leicht und in insgesamt 13 Farben gefertigt. Dank eines speziellen Herstellungsverfahrens steht dieser Ort ganzjährig im Freien. Für mehr Komfort haben die Designer auch spezielle Sitzkissen entworfen, die von vorne auf den Sitz gelegt und dann eingeklickt werden, um ein Verrutschen während der Bewegung zu verhindern.

Lesen Sie weitere Artikel zum Thema Stühle

Fotos und Quellen: Martin Drechsel eine EWU

Rafael Frei

"Gamer. Organizer. Hingebungsvoller Bier-Ninja. Zertifizierter Social-Media-Experte. Introvertiert. Entdecker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.