Marechal kehrt nach Frankreich zurück und wird bei Tours VB spielen

Der französische Vizemeister Tours VB gab die Übernahme des ehemaligen französischen Vertreters Nicolas Marechal etwa ein Dutzend Tage vor Saisonbeginn bekannt. Damit kehrt er nach mehrjähriger Pause in seine Heimatliga zurück.

Tours VB ist achtmaliger französischer Meister. Er beendete die vergangene Saison mit dem Vizemeistertitel. Es schien, als hätte er den Kader für das nächste Turnier schon vor langer Zeit komplettiert, aber die Realität zwang die Aktivisten des französischen Klubs, einen weiteren Spieler zu verpflichten. Alles wegen der gesundheitlichen Probleme der brasilianischen Volleyballer, José Rafael Ferreira.

Werde es ersetzen Nikolaus Marechal, der 35-jährige Gastgeber, der ein ehemaliger Vertreter seines Landes ist. Er bestritt insgesamt 164 Spiele in drei Farben. Er wurde unter anderem Europameister und gewann die Weltliga. Er wurde auch in die französische Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro aufgenommen, aber die Gagen von Trainer Tillie schafften es nicht dorthin.

Mit seinem Wechsel zu Tours VB kehrt er nach neun Jahren Pause in die Ligue A zurück. Zuletzt spielte er in der Saison 2012/2013 für den AS Cannes. Den polnischen Fans dürfte er bekannt sein, da er bei Jastrzębski Węgiel, PGE Skra Bełchatów und Asseco Resovia Rzeszów spielte. Er spielte auch für Vereine aus Istanbul (Türkische Liga), Ravenna (Italienische Liga), Berlin (Deutsche Liga), Krasnojarsk (Russische Liga) und verbrachte seine letzte Saison bei Ural Ufa.

Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.