LM über Nova Sport: Bayern kann nach vorne gehen, Barcelona hat ein Messer an der Kehle

Die Champions League ist nach vierzehn Tagen mit Stil zurück. Chelsea, Manchester United, Bayern, Barcelona und Juventus nahmen an der vierten Runde teil. Das Studio beginnt um 18:15 Uhr an der Station Nova Sport, die Gäste sind Kamil Ontfalský und Karol Kisel.

Malmö FF FC Chelsea (18:45 Uhr, Nova Sport 4)

Chelsea London, der das erste Heimspiel gewonnen hat, steht 4 zu 0 im schwedischen Malmö. Jorginho gewann zweimal und Christensen und Havertz fügten jeweils ein Tor hinzu. Aber die Blues verloren die Stürmer Lukak und Werner. Chelsea ist jedoch in großartiger Form, gewann die letzten sechs Spiele und verlor mit 0:3 gegen Newcastle.

Titelverteidiger Schweden liegt in seiner Liga auf dem ersten Platz und hat einen Punkt Vorsprung auf den zweiten Djurgarden. Malmö steht derzeit mit null Toren und null Toren auf dem letzten Platz der Gruppe H. Chelsea ist mit sechs Punkten Zweiter und führt ungeschlagen gegen Juventus.

Sehen Sie sich die Zusammenfassung des letzten Spiels an:

VfL Wolfsburg FC Red Bull Salzburg (18:45 Uhr, Nova Sport 3)

Nach dreizehn Tagen stehen sich Wolfsburg (Deutschland) und Salzburg (Österreich) gegenüber. Das erste Spiel spielte die österreichische Mannschaft, die am Ende 3:1 gewann und sich bei einem Sieg heute für die Frühjahrs-Playoffs qualifizieren wird. Wolfsburg hingegen liegt auf dem letzten Platz und will Tore schießen, um sich zumindest für die Europa League zu qualifizieren.

Wolfsburg erholte sich in der letzten Runde der Bundesliga, gewann das starke Leverkusen und wurde Tabellensiebter. Red Bull hat den heimischen Wettbewerb klassisch dominiert und die Liga mit 13 Punkten vor dem zweiten Sturm Graz angeführt.

Sehen Sie sich die Zusammenfassung des letzten Spiels an:

FC Bayern München – Benfica Lissabon (21:00, Nova Sport 4)

Bayern Deutschland ist in dieser Saison in der Champions League noch ungeschlagen und könnte sich gegen Benfica für die Frühjahrsphase qualifizieren. Gegen Lissabon will er an einen 4:0-Outdoor-Sieg anknüpfen, Portugal muss punkten, weil es den zweiten Platz verlieren könnte.

Der deutsche Meister erzielte in der letzten Runde der Bundesliga fünf Tore und besiegte damit Berlin Union mit 5:2, doch unter der Woche kam es zu einem großen Blackout. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann verlor 0:5 im DFB-Pokal und landete in der zweiten Runde des prestigeträchtigen DfB-Pokals.

Sehen Sie sich die letzte Spielzusammenfassung an:

Kiew Dynamo – FC Barcelona (21:00, Nova Sport 3)

Die Katalanen müssen gewinnen, sie stecken in einer sehr großen Krise. Kiew war das letzte, das besiegt wurde, aber es ist zwei Wochen her. Seitdem haben sie El Clásico verloren und nicht einmal genug an Rayo Vallecano in einer Woche. Interimstrainer Sergi hat am Wochenende Barca übernommen, aber er hatte auch keinen schlechten Lauf. Die Blaugranas unentschieden mit Alavés 1:1.

Auf der anderen Seite gewann Dynamo Kyiv dreimal in Folge, nachdem er im Camp Nou stark verloren hatte. Es gelang ihm, Dnipro und Mariupol in der Liga zu schlagen, die er auch im Heimpokal besiegte. Die ukrainische Mannschaft hat einen Punkt auf dem Konto, Barcelona drei. Sie spielen also nicht nur um die nächste Phase der Champions League, sondern kämpfen auch um die Europa League.

Sehen Sie sich die Zusammenfassung des letzten Spiels an:

Sehen Sie sich den ganzen Tag am Ende von Nova Sport 3 und Nova Sport 4 an. Das Vorspiel im Studio beginnt um 18:15 Uhr. Moderator ist tpán Sokol. zu dem das slowakische Duo Karol Kisel und Kamil ontfalský eingeladen wurde, die gleichzeitig für Prag Slavia und Bohemka spielten.

TN.cz

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.