Langlauf – Coradazzi punktet mit Platz drei über 15 km, Sieg für Kuchler Deutschland – Fondo Italia

Der erste Tag des dreitägigen Opa-Cup-Wettbewerbs im schweizerischen Goms ist gerade mit dem Erfolg des Deutschen zu Ende gegangen Albert Küchler im Umkreis von 15 km in klassischer Technik. Hinter ihm die Franzosen Martin Collet, wobei Alpine immer auf hohem Niveau bestätigt wird Martin Coradazzi eroberte das erste Podium der Saison und wurde 38 Sekunden hinter der Führung Dritter. Der Blaue, der mit der Startnummer 70 startete, blieb etwa die Hälfte des Rennens auf dem zehnten Platz, erhöhte dann auf den letzten 4 km sein Tempo und gewann das Podium. Neben der hervorragenden Leistung der Friauler errangen auch zwei weitere Italiener gute Platzierungen im Rennen, die Top 20 für Alessandro Ciocchetti auf dem zwölften Platz e Lorenzo Romano im achtzehnten Quadrat.

Der Saisonauftakt kann für die Blauen als zufriedenstellend gewertet werden, die allein heute 4 Podestplätze feierten, darunter Siege, Platz zwei und zwei dritte Plätze. Bis morgen mit einem Sprintrennen in freier Technik auf der Technikstrecke Ulrichen

TOP-TEN-RANG:

1 ° Albert Kuchler (GER) 39,35

2° Martin Collet (FRA) 40.01

3° Martin Coradazzi (ITA) 40.14

4° Andreas Katz (GER) 40.15

5° Cyril Faehndrich (SUI) 40.20

6° Cedric Steiner (SUI) 40.23

7° Theo Schely (FRA) 40,25

8° Ueli Schnider (SUI) 40.26

9 ° Jan Friedrich Dörks (GER) 40.27

10. Nicola Wigger (SUI) 40.28

rf

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.