Influencer Alejandro Castro, im Internet als „Polinardo La Ley“ bekannt, stirbt

Alejandro Castro, der als „Polinardo La Ley“ bekannte Influencer aus Antioquia, starb an diesem Donnerstag, wie mehrere Freunde und Kollegen über soziale Netzwerke bestätigten.

Berühmter 30-jähriger Instagramer, der Inhalte erstellt
Komödie, starb an Ursachen, die noch untersucht werden. Castro hat mehr als 60.000 Follower auf Instagram und arbeitet ständig mit anderen Influencern zusammen.

Lesen Sie auch: „The Power of Dogs“ und „Duna“ führen das Oscar-Rennen 2022 an

Auch die Inhaltserstellerin Aleyda Gaviria, bekannt als „La Abuela“, war eine der ersten, die sich auf Castros Tod bezog. Tatsächlich war die letzte Veröffentlichung, die der Influencer auf seinem Profil @polinardo_laley veröffentlichte, das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Gaviria.

„Wir werden dich immer als eine großartige Person und einen großartigen Menschen in Erinnerung behalten. Gott hat dich in seiner heiligen Herrlichkeit, ich liebe dich Poli. Wir werden dich sehr vermissen @polinardo_laleyku“, schrieb ‚La Abuela‘ auf seinem Account.
Soziales Netzwerk.

Ein weiterer Influencer, der Castros Tod beklagt, ist Santiago Arroyave, der auf seinem Instagram-Profil mit „Polinardo La Ley“ ein Video gepostet hat, in dem er eine emotionale Botschaft teilte.

Lesen Sie auch: Rapper Snoop Dogg wegen sexueller Belästigung verklagt

„Ruhe in Frieden, mein Bruder. Dies ist einer der vielen Momente, die wir genießen können. Ruhe in Frieden, mein Poli. Wie viele Momente wir genießen können, danke für alles! Du bist so ein guter Freund und eine großartige Person. schrieb Brookave.

Auch Daniela Legarda, die Schwester des 2019 in Medellín verstorbenen Sängers Fabio Legarda, widmete „Polinardo La Ley“ eine Botschaft und schrieb „Ruhe in Frieden. Sag hallo zu meinem Bruder.“

Ein weiterer Influencer, der Castros plötzlichen Tod beklagt, ist Dominic Wolf, bekannt als „der in Kolumbien verliebte Deutsche“, der die letzte Veröffentlichung mit ‚La Abuela‘ kommentierte: „Ruhe in Frieden, Bruder. Schön, dich kennenzulernen nicht glauben.“

Anke Krämer

"Freundlicher Leser. Kann mit Boxhandschuhen nicht tippen. Lebenslanger Bierguru. Allgemeiner Fernsehfanatiker. Preisgekrönter Organisator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.