Immobilienunterschied | Guerin-Sportler

Ciro Immobile ist zu sehen, wenn er da ist und vor allem, wenn er nicht da ist: Lazio und die Nationalmannschaft haben es wirklich gemerkt. Und es ist kein Zufall, dass Sarris Unterschrift auf die Wende der Mannschaft von ihm mit zwei Elfmetertoren beim 3:0 bei Lokomotive Moskau gesetzt wurde. Auch wenn Lazio auf Pedro warten musste, um zu glänzen, sein drittes Tor und ersetzte den stumpfen Felipe Anderson.

Nicht nur die Qualifikation, sondern auch die Möglichkeit, die Gruppe als Tabellenführer zu beenden, indem man Galatasaray, jetzt Tabellenerster, in zwei Wochen im Olimpico besiegt: In der Praxis bedeutet dies, zwei Play-off-Spiele im Februar zu retten, wobei ein Drittel der Champions League und starten im März direkt wieder in die Rückrunde. Eine Freude für Sarri, zuletzt wütend über den Kalender, wenn auch seine Wut auf die Nationalmannschaft.

Es ist kein teures Unterfangen, selbst für Lazio, das Schwierigkeiten hat, Gewissheit zu finden und im Vergleich zu Inzaghi zweifellos einige Schläge verpasst hat. Natürlich wird bei Immobile geredet und ohne andere: In diesem Jahr für Sarri zwei Niederlagen, und sogar eine schlechte (Bologna und Juventus) in zwei Spielen, ohne dass der Bomber im Biancoceleste-Trikot 163 Tore erzielte. Unter anderem riskiert eine Rückkehr nach Moskau auch eine Verletzung und belastet seine Saison, mit dem Nachdenken an die WM, die er mit ihm auf dem Platz hätte gewinnen sollen.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.