Eishockey-WM 2022 | Kürzungen: Kanada und die USA sind ihren Verpflichtungen nachgekommen. Deutschland hat nur ein Ziel, die Tschechen regieren

Das Spiel zwischen Dänemark und Deutschland sollte um 15:20 Uhr beginnen, doch aufgrund eines Feuers in der Halle wurde der Start auf 17:00 Uhr verschoben. Fans und Journalisten wurden aus der Halle evakuiert.

„In der Helsinki Ice Hall gab es ein kleines Feuer. Die Arena wurde vollständig evakuiert und Rettungsdienste wurden gerufen. Das Feuer ist jetzt vollständig gelöscht und allen geht es gut, niemand wurde verletzt. Wir bewerten die gesamte Situation“, sagten die Organisatoren . .

Das Spiel, das eine Stunde und vierzig Minuten später begann, brachte den deutschen Eishockeyspielern am Ende mehr Glück. Sie erzielten ihren dritten WM-Sieg in Folge, als sie gegen Dänemark mit 1:0 antraten.

Ein vorsichtiges Match ohne Chancen wurde in der 33. Minute entschieden, wo er im Powerplay von Michaelis gewann. Die Nordländer konnten nicht mehr antworten, ihre Bemühungen endeten mit einem aufmerksamen Grubauer, und die Deutschen konnten einen knappen Sieg feiern.

Eishockey-Weltmeisterschaft 2022: Spieldetails Deutschland – DänemarkVideos: CT-SportSPORT.CZ

Amerikaner sind nicht überrascht

Eishockeyspieler aus den Vereinigten Staaten haben lange gegen England gekämpft. Sie gingen erst fast zur Hälfte in Führung, als Meyers seine Spuren hinterließ. Die endgültige Gewissheit bekommt der Favorit zu Beginn des Endspiels. In den ersten vier Minuten gewannen die Bellows zweimal im Powerplay und die Vereinigten Staaten führten mit 3:0.

Das englische Team erzielte kein Tor, also blieb Swayman gegen das ausländische Team ohne Gegentor. England bleibt nach vier Spielen mit einem Punkt auf dem letzten Platz der Gruppe B, die Vereinigten Staaten auf dem dritten Platz.

Eishockey-Weltmeisterschaft 2022: Spielzusammenfassung Großbritannien – USAVideos: CT-SportSPORT.CZ

Tschechischer Orkan in der ersten Periode

Die tschechischen Eishockeyspieler mussten wie aus einem Traum in das Spiel gegen Lettland gehen. Nach Toren von Hynek Zohorna, Roman Ervenka und Michael Paček gingen die Mannen von Kari Jalonen in der 7. Minute mit 3:0 in Führung und bestimmten damit klar das Tempo des Spiels. Die Nationalmannschaft ließ den Gegner zehn Minuten lang atmen, griff dann aber erneut an.

Tomáš Hertl erzielte den Eröffnungsschuss der Meisterschaft, und selbst der größte Star des tschechischen Teams, David Pastrňák, geriet nicht ins Hintertreffen.

Eishockey-Weltmeisterschaft 2022: Spieldetails Tschechien – LettlandVideos: CT-SportSPORT.CZ

Im zweiten Fall fielen die Tore nicht, zu Beginn des dritten setzten die Letten erstmals Akzente; Trotz einiger weiterer Chancen kamen die Tschechen zu keinem Treffer und feierten mit 5:1 gegen Lettland ihren zweiten Sieg.

Foto: Michal Kamaryt, CTK

Tschechische Eishockeyspieler freuen sich über das TorFoto: Michal Kamaryt, CTK

Kanada dreht mit Kasachstan

Die kanadischen Eishockeyspieler gewannen bei der WM erneut mit 6:3 gegen Kasachstan, allerdings schwitzten die Ahornblätter gegen die Teams außerhalb der Gruppe stark, da sie im Spiel zweimal verloren.

Eishockey-Weltmeisterschaft 2022: Spielzusammenfassung Kanada – KasachstanVideos: CT-SportSPORT.CZ

Doch im ersten Drittel duellierte sich Kanada mit Toren von Batherson und Lowry. Als Severson in der zweiten Halbzeit ein weiteres Tor erzielte, sah das Team aus Übersee aus, als wäre es auf dem Weg zum Sieg.

Im dritten Drittel von Kasachstan wurde das Spiel jedoch durch Savitskys Tor dramatischer. Aber ihre Bemühungen müssen von Cozens vereitelt worden sein. Der amtierende Meister erzielte zum vierten Mal ein volles Tor und setzte sich mit einem Tor vor der Schweiz an die Spitze der Gruppe A.

Hockey-Weltmeisterschaft:
Gruppe A (Helsinki):
Deutschland – Dänemark 1:0
Tore: 33. Michaelis
Kanada – Kasachstan 6:3
Tore: 4. Cozens, 15. Batherson, 18. Lowry, 33. Severson, Cozens 52. und 60. – 3. Petuškov, 13. Estakov, 48. Savitski
Gruppe B (Sabotage):
Großbritannien – USA 0:3
Tore: 29. Meyers, 41. und 44. Bellows
Tschechisch – Lettland 5:1
Tore: 5. Zohorna, 5. ervenka, 7. paček, 17. Hertl, 19. Pastrňák – 42. Kulda

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.