Disziplin muss. Ein riesiger Bußgeldkatalog zeigt, wo die strengsten Autofahrer in Europa sind

Foto: iStock

Blutalkohol

Die tschechische Nulltoleranz gegenüber Blutalkohol ist auf europäischer Ebene eine Ausnahme. In der Slowakei oder in Ungarn haben sie einen ebenso scharfen Umgang mit Alkohol. In vielen Ländern hingegen ist es möglich, mit 0,5 pro Meile zu fahren, in Großbritannien sogar mit 0,8 pro Meile. Für Berufs- oder Fahranfänger gelten jedoch oft strengere Regeln und Alkohol wird nicht geduldet.

Für Bußgelder gelten jedoch auch im Ausland höhere Kilometergrenzen. In Dänemark können Sie eine Geldstrafe bis zu einem Monatseinkommen von mehr als 0,5 Promille „bezahlen“, in Schweden sogar 40 Tageseinkommen. In der Schweiz, Norwegen, Italien oder Kroatien drohen mehr als Zehntausende Bußgelder.

Erde Alkoholgrenze Gut zum Fahren „unter Einfluss“
Belgien 0,5* ab 4600 CZK
Bosnien und Herzegowina 0,3* ab 5100 CZK
Bulgarien 0,5 ab 6500 CZK
Montenegro 0,5* ab 6400 CZK
Tschechien 0.0 ab 2500 CZK
Dänemark 0,5 bis zu einem Monatseinkommen
Estland 0,2 ab 10.200 CZK
Finnland 0,5 von 15 Tageseinkommen
Frankreich 0,5* ab 3400 CZK
Kroatien 0,5* ab 10.300 CZK
Irland 0,5* ab 5100 CZK
Insel 0,5 ab 11.700 CZK
Italien 0,5* ab 13.600 CZK
Zypern 0,5* ab 2500 CZK
Litauen 0,4*** ab 7400 CZK
Lettland 0,5* ab 5350 CZK
Luxemburg 0,5* ab 3700 CZK
Ungarn 0.0 bis zu 7000 CZK ****
Malta 0,5* ab 30.500 CZK
Deutsch 0,5* ab 12.700 CZK
Niederländisch 0,3* ab 1800 CZK
Norwegen 0,2 ab 12.500 CZK
Polen 0,2 bis 28.000 CZK ****
Portugal 0,5* bis 6400 CZK
Österreich 0,5* ab 7600 CZK
Rumänien 0.0 ab 10.500 CZK
Nordmazedonien 0,5* ab 7600 CZK
Slowakei 0.0 ab 5100 CZK
Slowenien 0,5* ab 7600 CZK
Serbien 0,3* ab 1000 CZK
Spanisch 0,5* ab 12.700 CZK
Schweden 0,2 von 40 Tageseinkommen
Schweiz 0,5* ab 13.900 CZK
Griechenland 0,5* 5100 CZK
Truthahn 0,5***** ab 4600 CZK
Großbritannien 0,8 (Schottland 0,5) ohne Limit

Die Höhe der Geldbuße ergibt sich aus der Umrechnung des Betrages in Euro laut adac.de. *Für Anfänger oder Berufskraftfahrer können andere Beschränkungen gelten. ** Mindeststrafen tagsüber, nachts (22:00-07:00) ein Drittel höher, *** 0,0 pro Meile für Anfänger und Fahrer von Fahrzeugen über 3,5 Tonnen und mit neun Sitzplätzen oder mehr, ** ** Die Geldstrafe für das Fahren von weniger als 0,5 pro Meile, über dieser Grenze wird die Geldstrafe in Polen nach einem Einkommen von mindestens zehn Tagesverdiensten festgelegt, in Ungarn mindestens 2550 CZK, ***** Für Fahrer von Personenkraftwagen ohne Anhänger sonst generell 0,0 Promille

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.