Die tschechische Eishockeynationalmannschaft wird in der nächsten Saison mindestens 25 Spiele bestreiten Nachrichten

Insgesamt warten in der kommenden Saison 25 bis 28 Spiele auf die Eishockeymannschaft. Die endgültige Zahl wird davon abhängen, wie Finnlands Trainer Kari Jalonen bei den Weltmeisterschaften im Mai in Tampere und Riga abschneidet. Insgesamt sieben Mal wird die Nationalmannschaft zu Hause antreten. Im Rahmen der Euro Hockey Tour besuchen die Tschechen die Schweiz, die in einer Turnierserie von Russland abgelöst wurde.

Das Saisonprogramm der Nationalmannschaft beginnt mit dem Karjala-Turnier, während der erste Start der diesjährigen Mannschafts-Bronze-Meisterschaft zu Hause stattfindet – am Donnerstag, 10. November, treten die Tschechen gegen Schweden an. Nach ihrem Umzug nach Finnland treten sie am Wochenende des 12. November gegen den amtierenden Weltmeister und Olympiasieger Finnland an und spielen am 13. November gegen die Schweiz, die den Eishockeyspieler des Teams bei den Schwedenspielen im Mai aufgrund der russischen Aggression ersetzt hat Ukraine, nicht Russland und die nächsten beiden Spielzeiten.

Da Russland traditionell Gastgeber des Dezember-Turniers ist, wird es in der Vorweihnachtszeit von der Schweiz ausgerichtet. Die Tschechen stoßen am 15. Dezember nach und nach zu Finnland, treten am 17. Dezember gegen die Schweiz und einen Tag später gegen Schweden an. Schweden-Spiele sind für den Zeitraum zwischen dem 9. und 12. Februar geplant. Die ersten Gegner der Nationalmannschaft waren Schweden, dann Finnland und schließlich die Schweiz.

Danach folgt eine Reihe regelmäßiger Spiele der Euro Hockey Challenge: Am 14. und 15. April trifft Jalonen auf Deutschland, am 21. und 22. April auf die Slowakei und am 28. und 29. April auf Österreich. Das gemeinsame Turnier bei der Weltmeisterschaft ist das Czech Hockey Match, bei dem Eishockeyspieler am Donnerstag, 4. Mai, gegen Finnland, am Samstag, 6. Mai, gegen Schweden und übermorgen gegen die Schweiz antreten.

Der Höhepunkt der Weltcupsaison findet vom 12. bis 28. Mai in Tampere und Riga statt. Allerdings ist noch nicht klar, wo die Tschechen in der Basisgruppe spielen werden und welches Team am Ende ihr Gegner sein wird.

CHECHI SEASON REPRÄSENTATION PROGRAMM FÜR 2022/23:
Karjala-Turnier in Finnland – Euro Hockey Tour (EHT):
Donnerstag, 10. November: Tschechische Republik – Schweden (in der Tschechischen Republik),
Samstag, 12. November: Finnland – Tschechische Republik,
Sonntag, 13. November: Tschechische Republik – Schweiz.
Schweizer Cup (EHT):
Donnerstag, 15. Dezember: Tschechische Republik – Finnland,
Samstag, 17. Dezember: Schweiz – Tschechische Republik,
Sonntag, 18. Dezember: Tschechische Republik – Schweden.
Schwedenspiel (EHT):
Donnerstag, 9. Februar: Schweden – Tschechische Republik,
Samstag, 11. Februar: Tschechische Republik – Finnland,
Sonntag, 12. Februar: Tschechische Republik – Schweiz.
Euro Hockey Challenge (EHCH):
Freitag, 14. April: Deutschland – Tschechien,
Samstag, 15. April: Deutschland – Tschechische Republik.
HOCH:
Freitag, 21. April: Tschechien – Slowakei,
Samstag, 22. April: Tschechische Republik – Slowakei.
HOCH:
Freitag, 28. April: Österreich – Tschechien,
Samstag, 29. April: Tschechische Republik – Österreich.
Tschechisches Eishockeyspiel (EHT):
Donnerstag, 4. Mai: Tschechische Republik – Finnland,
Samstag, 6. Mai: Tschechische Republik – Schweden,
Sonntag, 7. Mai: Tschechische Republik – Schweiz.
Weltmeisterschaft – 12. bis 28. Mai in Tampere und Riga.

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.