Die Europäische Union ist nicht allein. Großbritannien will auch Übernahme des Chipherstellers ARM prüfen

Dem Papier zufolge wird Nadine Dorries, die in der britischen Regierung für Kultur und Digitalisierung zuständig ist, diese Woche eine strengere Untersuchung der Transaktion ankündigen.

Im August teilte die britische Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde (CMA) mit, dass die Übernahme des britischen Unternehmens ernsthafte wettbewerbsrechtliche Bedenken aufwirft. Mit dieser neuen Überprüfung sollen jedoch auch die möglichen Auswirkungen auf die nationale Sicherheit eingehend untersucht werden.

Die strengeren Kontrollen, so die Tageszeitung, sind ein schwerer Schlag für die amerikanische Firma Nvidia, die sich auf die britische Firma bezog. Darüber hinaus wird die Transaktion auch von Aufsichtsbehörden in der Europäischen Union und in China geprüft.

Nvidia kündigte im vergangenen September eine Transaktion in Höhe von 54 Milliarden US-Dollar (fast 1,2 Billionen Kronen) an.

„Wir werden weiterhin mit der britischen Regierung zusammenarbeiten, um seine Bedenken zu zerstreuen“, sagte das Unternehmen. Ihm zufolge wird die Transaktion eine Garantie für eine große Investition für das britische Unternehmen sein, die ARM für die weitere Entwicklung benötigt.

Nvidia ist vor allem für die Herstellung der Chips bekannt, die in Grafikkarten verwendet werden. Dies ist zum Beispiel für Videospiele wichtig.

ARM hat seinen Sitz in der englischen Universitätsstadt Cambridge und entwickelt Chips für die meisten Mobiltelefone und Tablet-Computer. Die Technologie wird beispielsweise von Apple, Samsung oder Huawei verwendet.

Die Übernahmevereinbarung hat Bedenken hinsichtlich des weiteren Eigentums von ARM an seiner Technologielizenz unter seinen neuen Eigentümern aufkommen lassen.

ARM-Gründer Hermann Hauser kritisierte die geplante Transaktion, die laut Nvidia das Geschäftsmodell des britischen Unternehmens zerstören würde.

Dazu gehört die Lizenzierung von Chips an Hunderte von Unternehmen, darunter einige der direkten Konkurrenten von Nvidia.

Rafael Frei

"Gamer. Organizer. Hingebungsvoller Bier-Ninja. Zertifizierter Social-Media-Experte. Introvertiert. Entdecker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.