Die besten Campingplätze 2022 laut ADAC

Nach einem Jahr Pause fand am 14. Januar 2022 im Rahmen der ADAC Camping Gala am Vorabend der CMT in Stuttgart die ADAC Camping Preisverleihung 2022 wieder statt. Die Zeremonie wurde im Internet übertragen, und der Rahmen machte deutlich, dass wir es mit einem einmaligen Ereignis zu tun hatten.

Der Wettbewerb besteht aus einer Bewertung von Kandidaten, die für den Hauptpreis in 4 Kategorien nominiert sind: Nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz, Innovation und Fortschritt, Demografischer Wandel und Zugänglichkeit, und zum ersten Mal Auszeichnungen in der Kategorie Campingreservierungen. Uwe Frers, Aufsichtsratsvorsitzender der ADAC Camping GmbH, erklärt: „Die Award-Kategorien repräsentieren einen vierteiligen Metatrend innerhalb der Campingbranche, und wir werden diejenigen hervorheben, die den dominierenden Trend setzen.“ In einer Zusammenstellung von Vorschlägen von Websites der Campingbranche und einer Auswahl einer Jury aus 40 Campingexperten wurden Anwärter auf die ADAC-Auszeichnung ausgewählt.

Kategorie „Nachhaltige Entwicklung und Umweltbewusstsein“ ist eine Hommage an die bewussten Betreiber der Campingbranche. Camping gilt in Zeiten des Klimawandels und begrenzter Ressourcen als besonders nachhaltig und umweltfreundlich und nimmt eine Vorreiterrolle in dieser Form des Freizeittourismus ein. Camping Le Paradis in Frankreich überzeugte im vergangenen Jahr durch das Bewirtschaftungskonzept nach ökologischen Gesichtspunkten und vorbildlichem Wassermanagement. Der diesjährige Gewinner war Camping La Ballena Alegre in Spanien. Dieser moderne Campingplatz an der Costa Brava wurde vor allem für die Vorbereitung und Verwaltung eines nachhaltigen und umweltfreundlichen Campingplatzes mit besonderem Fokus auf die Reduzierung der CO2-Emissionen ausgezeichnet. Berechnungen zufolge werden hier jährlich mehr als 100 Tonnen CO2 gespeichert.

in der Kategorie „Innovation und Fortschritt“ Es gibt Campingplätze, die mit innovativen Ideen und unkonventionellen Konzepten den Campingtourismus als moderne Form der Erholung fördern. Der letztjährige Gewinner in dieser Kategorie, Österreichs „Ferienparadies Natterer See“, wurde für seine innovative Architektur und sein Konzept zur kreativen Nutzung von Campinganlagen ausgezeichnet. Gewinner war in diesem Jahr das Centro Vacanze Pra‘ delle Torri aus Italien. Ein moderner Ferienort in der Nähe von Venedig überrascht immer noch mit neuen Entspannungsideen und organisiert noch überraschendere Vorschläge für die Gäste. Jüngster Beweis seiner Innovationskraft ist der neu geschaffene Activity Park, der perfekt auf die Bedürfnisse junger Reisender zugeschnitten ist.

„Demografischer Wandel und Barrierefreiheit“ ist eine herausragende Kategorie von Camps, die die Folgen des demografischen Wandels perfekt integrieren und umsetzen und in ihrem Wohnkonzept auf die Bedürfnisse spezifischer Zielgruppen eingehen. Der letztjährige Gewinner, Parque Cerdeira aus Portugal, wurde für das vorbildliche Campingkonzept für alle ausgezeichnet, das alle Bereiche und Attraktionen des Campingplatzes für Besucher jeden Alters, mit oder ohne Behinderung zugänglich macht. Das Jahr 2022 ist 50plus Campingpark Fisching Zeit aus Österreich – der Gewinner des Jahres. Der Campingpark in der Steiermark, geführt von Familie Pfandl, punktet mit einem mutigen Konzept, das Camper über 50 und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt.

ADAC Camping Buchungsprämie“ ist eine neu geschaffene Kategorie, die Campingplätze unterscheidet und einen neuen digitalen Ansatz für Buchungen und Verfügbarkeit für Gäste und ihre Kunden bietet. Diese Kategorie ist eine Weiterentwicklung des Vorjahrespreises „Digitalisierung und Online-Marketing“. Gewinner im Jahr 2021 wird das Aminess Maravea Camping Resort sein, das sich durch viele benutzerfreundliche digitale Funktionen auszeichnet, wie z. B. Online-Restaurantreservierungen und Online-Buchungen von Fitnesskursen und -touren. Die Krone wird derzeit von Camping Stover Strand Kloodt aus Deutschland übernommen. Der Campingplatz Drage nad Elbe in der Nähe von Hamburg wurde für seine Vorreiterrolle bei der Online-Werbebuchung ausgezeichnet.

Uwe Frers, Geschäftsführer der ADAC Camping GmbH, hat keinen Zweifel an der Bedeutung der Auszeichnung und ihrem internationalen Prestige: „Die ADAC Camping Awards sind ähnlich wie die Oscars, nur in der Campingbranche. Wir ehren sie zu Ehren der Innovatoren der Branche.“

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.