Deutschland ist glücklich mit Lewandowski. „Er hat einen Neujahrsvorsatz“ Fußball

Trotz vieler Probleme holte der FC Bayern München am Sonntagabend seinen zehnten Saisonsieg in der deutschen Liga. Obwohl die beste Vereinsmannschaft Europas bis zur Pause unerwartet 0:2 gegen Außenseiter verlor, gelang es ihnen am Ende, mit 5:2 aus dem Weg zu gehen. Maßgeblichen Anteil an diesem Sieg hatte der Pole Robert Lewandowski, der zunächst das Kontakttor von Joshua Kimmich vorbereitete und am Ende die Begegnung mit zwei Toren vorbereitete.

Schau das Video
Lewandowski schießt Mainz mit seinem zweiten Tor! [ELEVEN SPORTS]

Die „Bilda“-Journalistin hat keinen Zweifel, dass es diese beiden Spieler waren, die den deutschen Meister zum Sieg geführt haben. – Der beste Spieler der Welt, Lewandowski, traf im dritten Spiel in Folge zweimal, und Kimmich, zurück in die Hauptelf, zeigte den Bayern mit seinen Toren und Vorlagen den Weg zum Sieg. Beide Spieler erhielten die höchste Punktzahl von 1 (auf einer Skala von 1-6, wobei „1“ für Weltklasse steht und „6“ kritisiert wird).

Pech für die Favoriten der Vierschanzentournee. Die Jury hat zugesehen und nichts getan

Der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft ist im Rennen um die Torschützenkönig-Krone der Bundesliga unübertroffen. Mit insgesamt 19 Toren, die der Pole in dieser Saisonphase erzielte, liegt er bereits zehnmal vor dem zweiten Erling Haaland von Borussia Dortmund und kann mit Zuversicht auf die tolle Bilanz von Gerd Müller blicken, der 1970/Saison 71 erzielte gegen Rivalen bis zu 40 Mal. Außerdem erzielte er am Sonntag sein 56. Double in der deutschen Liga und schlug damit den bisher besten Hit des legendären Deutschen.

Die Abendzeitung München ist in ihrer Einschätzung etwas zurückhaltender und rangiert die besten Spieler in diesem Match von Lewandowski, Kimmich und Niklas Suele auf Platz 2. Der beste Spieler der Welt im Jahr 2020 wiederum verdient laut Portal Sport.de eine Punktzahl von 1,5. – Im Offensiv-Trio ist er ständig in Bewegung und startet oft Toraktionen. Er half mit einem 1:1-Tor in der 50. Minute und traf dann zweimal. Mit 19 Toren in 13 Spielen setzte er seine Verfolgung von Gerd Müller fort. Portal Goal.com gab auch eine mit Lew identische Notiz heraus.

Anzumerken ist, dass die beiden in der Pause eingewechselten Verteidiger Benjamin Pavard und Jerome Boateng als schwächstes Glied der Bayern in diesem Spiel galten, die meist eine schwache 5.

Erstaunlicher David Kubacki!  Formeruption und große Verfolgungsjagd. Erstaunlicher David Kubacki! Formeruption und große Verfolgungsjagd. „Herr TCS“

Robert Lewandowski hat einen Neujahrsvorsatz? „Gleiches Bild einfügen“

Der Auftritt von Robert Lewandowski wurde von der Süddeutschen Zeitung unter Bezugnahme auf den letzten Post auf Instagram klar beschrieben, obwohl es auch Kritikpunkte gab.

– In den letzten Tagen postete er auf Instagram ein Foto von sich im Bett mit zwölf gewonnenen Trophäen, darunter eine Kanone für den besten Torschützen und die Auszeichnung für den besten Fußballer der Welt. Dann spielte er ein Spiel, bei dem er lieber im Bett blieb. Er war kaum zu sehen, woraufhin Torwart Finn Dahmen nach seinem Schuss mehrmals eingriff. Am Ende traf er natürlich, nahm den Elfmeter souverän und nutzte Müllers Vorlage edel. In 13 Spielen hat er 19 Tore erzielt. Neujahrsvorsatz: Das gleiche Foto einfügen, aber mit dreizehn Trophäen – fertig.

Deutschland ist nach dem Wettkampf in Innsbruck sauer. Deutschland ist nach dem Wettkampf in Innsbruck sauer. „Bergisel ist nur ein dummes Schwein“

Mit diesem Sieg festigten sich die Bayern mit 33 Punkten in 14 Runden an der Spitze der Bundesliga-Tabelle. In ihrem nächsten Spiel, das am kommenden Freitag ausgetragen wird, treffen die Bayern auf Borussia Mönchengladbach, den siebten der Tabelle.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.