Deutschland bereitet sich auf den Blackout vor

Stromausfälle sind zu einer echten Bedrohung geworden. Die österreichische Regierung hat einen Ort geschaffen, der den Menschen erklärt, wie sie sich auf einen langen Stromausfall vorbereiten können. Deutsch auch Angst vor der Katastrophe, weil vielleicht längerer Stromausfall.

Österreichische Regierung lehrt, wie man ohne Strom auskommt

Aufgrund der Energiekrise ist dieser Winterstromausfall eine reale und mögliche Bedrohung. Davon ist auch die österreichische Regierung überzeugt, die einen 4-Minuten-Spot ausstrahlt, in dem anhand des alltäglichen Familienlebens gezeigt wird, wie man ohne Strom auskommt und sich auf lange Stromausfälle vorbereitet. Das österreichische Verteidigungsministerium empfiehlt, für einige Tage Kerzen, Streichhölzer, Radios sowie Trinkwasser- und Lebensmittelvorräte zu Hause mitzuführen. Lesen Sie unten

Österreich baut Wind- und Solarenergie aus, aber diese Energie im Winter reicht nicht aus, um im Winter den Bedarf zu decken, der höher ist als im Sommer. Außerdem ist im Winter, wenn weniger Sonnenlicht vorhanden ist, die Energieproduktion geringer. Am 8. Jänner dieses Jahres gab es in Österreich einen Stromausfall, der die Energieversorgung in ganz Europa fast unterbrach.

Auch Deutschland hat Angst vor Stromausfällen

Für die meisten Deutschen ein undenkbares Szenario: kein Licht, keine Heizung, kein Telefon, kein ÖPNV – kurz: kein Strom! Die Gefahr eines totalen Stromausfalls in Europa sei jedoch nach Angaben des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz im Katastrophenfall die größte Bedrohung für die deutsche Bevölkerung, schreibt Focus. Das Büro für Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestages warnte umgehend vor den Folgen des Blackouts: „Die Wirkungsanalyse hat gezeigt, dass bei einem Stromausfall schon nach wenigen Tagen die Versorgung der Bevölkerung mit grundlegenden Gütern und Dienstleistungen nicht gewährleistet ist“ . „Die öffentliche Sicherheit ist bedroht, die verfassungsrechtliche Verpflichtung zum Schutz von Leben und Gesundheit der Bürger kann vom Staat nicht mehr erfüllt werden“, warnte das Amt. Lesen Sie unten

Deutschland: Energiepreise explodieren, Deutschland steht vor hartem Winter

Deutschland erinnert sich noch gut an die Münsteraner Energiekatastrophe vor 15 Jahren, bei der mitten im Winter tausende Menschen aufgrund von Schnee 6 Tage lang ohne Strom blieben. Seitdem wird den Menschen in Deutschland empfohlen, die sogenannte Krisenrucksack für jedes Familienmitglied.

Wie der Sender RND.de im Januar dieses Jahres berichtete. Durch rechtzeitiges Handeln der Energieversorger konnten europaweit Stromausfälle verhindert werden. Wenn das Kraftwerk ausfällt, kann es zu einer Katastrophe kommen. Schließlich hängt unser ganzes Leben stark vom Strom ab: von Licht, Kühlschrank, Herd und Backofen über Wasser- und Heizungsversorgung bis hin zu Gesundheitssystemen.

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe) erklärt, dass die Stromversorgung in Deutschland zu den sichersten in Europa gehört. „Außerdem sichert die Verbindung des europäischen Energienetzes zu einem Verbundnetz die Stabilität der Energieversorgung“, so er weiter. Die Gefahr von Stromunterbrechungen ist jedoch real und Sie sollten diesen Winter darauf vorbereitet sein.

Am Montag szef CSU Markus Soder forderte die Verantwortlichen bei der Bildung der neuen Bundesregierung auf, das Thema Energiekrise vorrangig zu behandeln, inform TAG24.de.

Lieferengpässe, Deutschland befürchtet UK-Szenario

Deutschland kämpft mit einem Versorgungsengpass: Tankstellen geht der Sprit aus und aufgrund verspäteter Lieferungen zu Weihnachten 2021 könnten Geschenke ausgehen. Lesen Sie: Sprit in Deutschland: Leer an Tankstellen. Zweites Großbritannien?

Quelle: Az-online.de, Focus.de, RND.de, PolskiObservator.de

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.