Deutsch. Messerangriff in der Würzburger Innenstadt. Mindestens drei Menschen starben

Bei einem Messerangriff in der mitteldeutschen Stadt Würzburg sind mindestens drei Menschen getötet und sechs weitere verletzt worden, berichtete die Tageszeitung Bild. Der Täter wurde von der Polizei festgenommen.

Gewalttätiger Angriff auf Würzburg, eine Stadt mit 130.000 Einwohnern, in Bayern (Südostdeutschland). Der Dienst informierte trotz Medienberichten über Tote und Verletzte, ohne deren genaue Zahl zu nennen – inkl. „Bilda“ – Offenbar wurden mindestens drei Menschen getötet und sechs Menschen verletzt.

Aufzeichnungen von der Szene erscheinen im Netzwerk. Sie zeigten einen jungen Mann, der ein Messer in der Hand hielt, und ein anderer Mann, der es mit einem Stuhl in der Ferne hielt, bis die Polizei eintraf.

„Keine Gefahr mehr“, versicherte die Polizei auf Twitter und bestätigte, den Angreifer festgenommen zu haben. „Der Angreifer war nach dem Schusswaffengebrauch der Polizei gelähmt. Es gab mehrere Verletzte und Tote“, fügte er hinzu. Er betonte, es gebe keine Hinweise auf zwei Täter.

Von der dpa zitierte vorläufige Erkenntnisse deuten darauf hin, dass der Mann in der Innenstadt willkürlich Passanten angegriffen hat. Der Grund für sein Handeln ist unbekannt.

RadioZET.pl/PAP/Twitter

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.