Der Bundespräsident will Selenskyj in Kiew besuchen. Er lehnte den Besuch ab

Steinmeier will mit dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda und seinen estnischen, litauischen und lettischen Amtskollegen in die ukrainische Hauptstadt reisen. Ihr Zweck ist es, ein klares Zeichen der europäischen Solidarität mit der Ukraine zu setzen.

„Ich bin dazu bereit, aber offensichtlich – und das berücksichtige ich – will man das in Kiew nicht“, sagte Steinmeier am Dienstag bei einem Besuch in Warschau.

Selenskyj: Russland versammelt Tausende Truppen in der Ostukraine für die nächste Offensive

Krieg in der Ukraine

Aus Kiew erhielt das Präsidialamt eine klare Aussage, dass die ukrainische Seite derzeit nicht zu Verhandlungen bereit sei.

Einer der ukrainischen Diplomaten erklärte der Bild-Zeitung die Gründe für die Ablehnung eines solchen Besuchs durch die Ukraine: „Wir alle wissen um Steinmeiers enge Beziehung zu Russland, die unter anderem durch die Steinmeier-Formel geprägt war. Er ist derzeit nicht willkommen Kiew, wir werden sehen, ob es sich wieder ändert.“

Ukrainischer Unterhändler: Friedensgespräche gehen weiter. Russland verwendet Taktiken mit Aussagen

Krieg in der Ukraine

Steinmeiers Formel bezieht sich auf einen Vorschlag zur Umsetzung eines der Punkte des Minsker Abkommens vom Februar 2015, das Steinmeier als damaliger deutscher Außenminister vorgelegt hatte.

Gemeint ist damit, dass in der abtrünnigen Republik Donbass ein Sonderstatus ausgerufen wird, wenn die dortige Bevölkerung in nach OSZE-Standards und auch nach ukrainischem Recht transparenten Wahlen zustimmt.

Sie fanden ein weiteres Massengrab in der Nähe von Kiew

Krieg in der Ukraine

Als Chef der deutschen Diplomatie pflegt Steinmeier enge Beziehungen etwa zum russischen Außenminister Sergej Lawrow. Er ist auch ein aktiver Unterstützer der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 und gilt als Architekt einer freundlichen Politik gegenüber der Russischen Föderation, erinnert Server Ukrainska Pravda.

Selenskyj spricht mit Scholz. Deutschlands Herangehensweise ändere sich, findet er

Europa

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.