Côte-d’Or Nach einem Besuch in den Hospices de Beaune überreichte Emmanuel Macron Bundeskanzlerin Angela Merkel im Château du Clos de Vougeot . die Insignien des Großkreuzes der Ehrenlegion

Die vollständige Rede von Angela Merkel

„Herr Präsident, mein lieber Emmanuel, meine liebe Brigitte, es ist mir eine Freude, heute hierher zu kommen. Ich freue mich über diese Auszeichnung und auch über die Entgegennahme in Burgund, einer ländlichen Gegend. Ich denke, das Territorium unserer beiden Länder hat dazu beigetragen zu dem, was wir heute sind.

Vielen Dank für Ihre Worte, auch im Namen meiner Mitarbeiter. Wir arbeiten seit mehreren Jahren zusammen.

Vielen Dank für die Erwähnung meines ersten Besuchs im Elysee-Palast neben Lothar de Maizière, der es mir ermöglichte, Präsident Mitterrand zu treffen, eine außergewöhnliche Persönlichkeit für jemanden, der in der DDR aufgewachsen ist. Ich habe viele Dinge gelernt. Frankreich ist sehr weit von Ostdeutschland entfernt.

Leider spreche ich kein Französisch. Ich möchte es lernen, ich denke, es ist notwendig, Französisch zu verstehen.
Aber ich versuche immer noch zu verstehen, was Frankreich ausmacht.

Das Gute an allen Präsidenten ist, dass wir die gleichen Werte teilen, aber am Anfang hatten wir oft unterschiedliche Vorstellungen. Wir haben es oft geschafft, zusammenzukommen und mehr zu tun, als wir alleine hätten tun können.

Danke für die Jahre mit dir. Als ich bei Mitterrand war, war ich jung. Sie sind der vierte Präsident, mit dem ich arbeite. Es fühlt sich gut an, neue Dinge zu tun. Wir haben uns aneinander angepasst, wir haben voneinander gelernt.

Vielen Dank für die Begrüßung hier.“

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.