Bild: Wie Angela Merkel Deutschland veränderte

Die tschechische U-19-Frauenfußballmannschaft hat ihr drittes Spiel bei der Heim-EM verloren. Die Spieler von Trainer Jan Navrátil kassierten in Frýdek-Místek eine 0:4-Niederlage gegen die Italiener.

Tschechien beendete die Gruppe A mit einem Gesamtergebnis von 0:12. Im Auftaktspiel des Turniers unterlagen die jungen Vertreter Titelverteidiger Frankreich 0:3 und anschließend Spanien 0:5.

Arcangeli brachte Italien in der dritten Minute bei Frýdek-Místek in Führung, gefolgt von Beccari in der 20. Minute. Auch nach dem Teamwechsel legten die Gäste zwei Tore nach. Nach weniger als einer Stunde Spielzeit gewann Arcangeli erneut, und die eingewechselte Della Peruta bestimmte das Endergebnis in der Einstellung.

Doch selbst ein großer Sieg reichte Italien nicht zum Einzug ins Halbfinale, Spanien und Frankreich gingen weiter auf ihre Kosten. Die Region Mähren-Schlesien ist Gastgeber der U19-Meisterschaft. Die zweite Gruppe besteht aus England, Deutschland, Norwegen und Schweden. Das Finale findet am 9. Juli statt.

U19-Fußball-Europameisterschaft der Frauen in der Tschechischen Republik:

Gruppe A:

Tschechisch – Italienisch 0:4 (0:2)

Tore: 3. und 59. Arcangeliová, 20. Beccariová, 90.+4 Della Peruta.

Tschechische Mannschaft: Beránková – Huvarová, Ohlídalová (62. Trčková), Jelínková, Pavlíčková – Pouvová (52. Tenkrátová), Jonášová (81. Kochanová) – Ducháčková, Erná, Hlouchová (46. vá. Bendková): Sie kehrt zurück.

Spanisch – Französisch 1:1 (1:1).

Abschlusstabelle:

1. Spanisch 3 2 1 0 9:2 7
2. Frankreich 3 1 2 0 6:3 5
3. Italien 3 1 1 1 7:5 4
4. Tschechisch 3 0 0 3 0:12 0

Gruppe B:

20:00 Norwegen – Schweden (Opava), Deutschland – England (Karviná).

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.