Bayern, DFB-Pokal-Desaster: Mönchengladbach gewinnt 5:0

Im DFB-Pokal-Achtelfinale 32 Bayern Monaco erlitt eine vernichtende Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach, der sich 5-0 erzwang. In der 2. Minute gingen die Gastgeber mit einem 20-jährigen Franzosen in Führung Maschine, die Neuer mit ein paar Tap-In-Schritten lustig macht. Auf 15 Teams verdoppelte ‚Hutter: Hofmann Bereich tauschen mit Bensebaini was den Torwart im linken Eck noch ganz cool überraschte. Fünf Minuten später wurde ein Elfmeter für ein Foul im Strafraum von Hernandez gepfiffen und erneut verwandelt von Bensebaini brachte Borussia zum 3:0. In der zweiten Hälfte führte ein Fehler bei der Abwehr der Abwehr zum 4:0 Kolben, der in der 65. Minute aus seinem persönlichen Doppelpack traf und das Spiel mit 5:0 beendete. Unerwarteter Ton auch von Bayer Leverkusen, der sich in der Bay Arena ergeben hat Karlsruhe für 2-1: Gäste, militant in 2. Bundesliga, Führung mit 5′ mit komisch. Al 54′ Frimpong Ausgleich für die Gastgeber, aber zehn Minuten später Nordkorea Kyoung-Rok Choi gab die Firma Karlsruher auch den Durchgang der Schicht. Gelitten, aber stattdessen mit 3:1 gewonnenUnion Berlin im Feld Mannheim, Team 3.Liga. Die Gastgeber führen mit 4′ mit Rossipal, aber Fischers Team fand den Ausgleich bei 18′ mit Behrens. Mit zwei Toren in der Verlängerung qualifizierte sich die Mannschaft aus der deutschen Hauptstadt für diese Runde: Sie dachten darüber nach Dies bei 95′ und mehr Behrens al 117′.

Borussia Mönchengladbach-Bayern München 5:0, Spielberichte und Statistiken

Bayer Leverkusen-Karlsruher 1-2, Spielberichte und Statistiken

Bochum gewinnt im Elfmeterschießen, Schuss aus Köln

NS Colonia, der ihn 2:0 besiegte Stuttgart weg von zu hause: es ist eins Klemme von Modeste in der zweiten Hälfte gab die Mannschaft von Baumgart den Sieg. Shows und Tore zwischendurch Bochum e Augsburg: die Gastgeber zweimal vorne mit Pantovic und mit Absicht erreicht Oxford e Vargas. Nach zwei Verlängerungen war ein Elfmeter nötig, um das Spiel zu entscheiden: entscheidenMaiers Fehler und Riemanns letzter Elfmeter: Bochum passieren.

Stuttgart-Köln 0-2, Spielberichte und Statistiken

Bochum-Augsburg 2:2 (5-4 Anzeige), Spielberichte und Statistiken

In der zweiten Hälfte auch St. Pauli, Hannover und Hansa Rostock

NS St. Paul gehe ins Achtelfinale auswärts schlagen Dynamo Dresden. Vier Tore in elf Minuten der zweiten Halbzeit: Die Hamburger waren zuvor schon zweimal in Führung gegangen mit Pekarada und dann mit Dittgen, aber der Gastgeber antwortete zuerst mit sogar mehr und dann mit einem Eigentor von Dekoratives Eis. Buchtmanns Tor in der ersten Halbzeit sah St. Pauli schaffte es durch die Runde und gewann mit 3:2. Es hat auch bestanden l’Hannover, der 3-0 besiegt hat Fortuna Düsseldorf dank Kerks Tor in der 30. Minute Beiers Doppelpack in der 91. und 94. Minute. Am Ende passierte alles zwischen Jahn Regensburg undHansa Rostock: Nach 2:2 in der regulären Spielzeit brachte Breitkreuz in der 101. Minute die Gastgeber in Führung, aber in der zweiten Minute der Nachspielzeit machte Breier das 3:3 und brachte das Spiel ins Elfmeterschießen, wo die Gäste mit 4 – 3 gewannen.

Dynamo Dresden-St. Pauli 2-3, Spielberichte und Statistiken

Hannover-Fortuna Düsseldorf 3:0, Spielberichte und Statistiken

Jahn Regensburg-Hansa Rostock 3-3 (3-4 in der Werbung), Spielberichte und Statistiken

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.