Warum ist Deutschland Innovationsweltmeister?

Wenn wir an „Innovation“ im globalen Maßstab denken, denken wir an die USA und etwas an China, seltener an Deutschland. Obwohl nach Dan Breznitz, Co-Direktor des Laboratory for Policy Innovation an der University of Toronto, Deutschland, dominiert derzeit den Rest der Welt in diesem Sektor.

In dem sein Artikel wurde im Harvard Business Review veröffentlicht, unterscheiden amerikanische Forscher vier Sektoren, in denen Deutschland an der Spitze steht: erneuerbare Energiesysteme, molekulare Biotechnologie, Laser und experimentelle Ingenieursoftware. So versuchte er, sich zu positionieren störende Technologie.

Der Schlüssel zudeutsche Innovation lässt sich für Dan Breznitz in einem Punkt zusammenfassen:

„Das Wichtigste ist, dass es Deutschland gelungen ist, seine technologischen Innovationen an seine Branche anzupassen und auf seine Unternehmensstruktur zu übertragen. Die Stärke Deutschlands besteht darin, alte Techniken und alte Verfahren mit neuen Ideen zu durchdringen, die es diesen Sektoren ermöglichen, neue Jugend zu erleben. „

Melden Sie sich für den Slate-Newsletter an

Sohn Branchenkenntnisse bekannt und anerkannt. So wird beispielsweise ein Großteil der Produktion „Made in China“ auf Maschinen made in Germany gefertigt. Das Land hat vor allem verstanden, dass Innovation von allen Wirtschaftsakteuren geteilt werden muss, nicht nur im Hightech-Sektor. Deutschland wollte nicht nur neue Industrien schaffen, sondern auch seinen alten wieder neues Leben einhauchen. Diese Fähigkeit, kombiniert mit Investitionen in die kontinuierliche Weiterbildung seiner Mitarbeiter, damit diese diese Innovation optimal nutzen können, ist laut den Autoren der Schlüssel zum Erfolg.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.