[TRIBUNE] Öffentliche CIN- und Reisepass-Dienste in Tunesien

Tunesien war eines der ersten Länder in Afrika, das seit den 1970er Jahren eine computergestützte, einheitliche und manipulationssichere CIN entwickelt hat.

Später, unter der Ära Ben Ali, wurde CIN durch Plastikmodelle mit deutscher Technologie ersetzt.

Auch Pässe wurden modernisiert, computerisiert und gesichert und mit einem leserlesbaren Magnetstreifen auf internationale Standards gebracht.

Allerdings hinkt Tunesien seit 2011 in diesem Bereich hinterher, denn neben der Einrichtung einer biometrischen Datenbank mit den Fingerabdrücken aller Bürger, die das 18. Kartentechnologie, wartet noch auf die Verabschiedung von Gesetzen durch die verstorbene Abgeordnetenversammlung (ARP).

Es sei darauf hingewiesen, dass die offizielle Druckerei der Republik Tunesien vor etwa 8 Jahren eine hochmoderne Einheit sowie einen Blanko-Pass erworben hat, um einen neuen biometrischen Pass herzustellen. Verzögerungen bei der Ausarbeitung des Rechtsrahmens haben jedoch den Produktionsstart dieser Einheit verlangsamt.

In den Bereichen Sicherheit und Terrorismus hat das Innenministerium vor 5 Jahren Änderungen bei den Anforderungen für die Ausstellung von Ausweisdokumenten (CIN und Reisepass) eingeführt.

Dies ist verständlich und logisch, das einzige Problem besteht darin, dass diese neuen Anforderungen nicht auf der Website des Innenministeriums aktualisiert werden – die auch nicht aktualisiert wird – oder sogar auf der Polizeistation ausgehängt werden. Und wir haben eine neue Anforderung als Antrag auf Ausweisdokumente gefunden.

Ich präsentiere Ihnen die Schlussbestimmungen. Für jede Passverlängerung ist eine Geburtsurkunde in französischer Sprache erforderlich, um eine einheitliche Übersetzung des Nachnamens zu verwenden.

Um es zu erhalten, ist es jedoch erforderlich, beim Stadtamt einen ersten Antrag auf Registrierung der ersten Geburt zu stellen, und zwar um die Personenstandsdatenbank des CNI (National Computer Center) zu aktualisieren.

Um Ihre CIN zu erneuern, müssen Sie, wenn Ihr Foto eine Brille enthält, ein ärztliches Attest vorlegen, aus dem hervorgeht, dass Sie eine optische Brille tragen müssen; dies ist eindeutig eine neue Bestimmung.

Jede CIN, die 10 Jahre überschritten hat, ist nicht mehr gültig und muss aktualisiert werden, um die biometrische Fingerabdruckdatenbank oder das AFIS zu aktualisieren.

Die alte Datenbank ist auf Papier, während die neue digital sein muss.

Das ist schade, denn es gibt kein Dokument oder eine Website des Innenministeriums mit den Informationen und nicht einmal ein Formular, das aus dem Internet heruntergeladen und aktualisiert werden kann.

Es lebe Tunesien… in Entwicklung!

Maarouf

Rafael Frei

"Gamer. Organizer. Hingebungsvoller Bier-Ninja. Zertifizierter Social-Media-Experte. Introvertiert. Entdecker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.