Minister: Deutschland will in wenigen Tagen alle russischen Öllieferungen ersetzen

Erneuern: 26.04.2022 16:02
Herausgegeben von:

Berlin/Warschau – Deutschland hofft, alle russischen Öllieferungen innerhalb weniger Tage ersetzen zu können. Das sagte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck heute bei seinem Besuch in Warschau. Er kam nach Polen, um sich mit der polnischen Umweltministerin Anna Moskau zu treffen, um gemeinsam einen Weg aus der Abhängigkeit von russischer Energie zu finden. Die Öllieferungen aus Russland machen mittlerweile etwa 12 Prozent des deutschen Verbrauchs aus.

Habeck sagte vor seiner Reise nach Polen, er hoffe, dass beide Länder zusammenarbeiten würden, um neue Transportwege für Öl zu finden. „Wir müssen uns unverzüglich von russischen Importen befreien. Der Angriffskrieg Russlands in der Ukraine hat dies mehr als deutlich gezeigt“, sagte der Bundesminister der Grünen laut Reuters.

Im vergangenen Jahr machten Ölimporte aus Russland etwa 35 Prozent des deutschen Verbrauchs aus. Polen ist zu 64 Prozent von russischem Öl abhängig.

Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock, die der gleichen politischen Partei angehört wie Habeck, sagte letzte Woche, Deutschland werde den Import von Öl aus Russland bis Ende dieses Jahres einstellen. Ähnlich äußerte sich Habeck Ende März.

Deutschland Russland Ukrainische Regierung bekämpft Ölhandel

Reinhilde Otto

„Allgemeiner Bier-Ninja. Internet-Wissenschaftler. Hipster-freundlicher Web-Junkie. Stolzer Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.