Michael Schumacher, plötzliches Update: Alle bewegen sich

Das neueste Update über Michael Schumacher hat Millionen von Fans gerührt, die seit Jahren auf Neuigkeiten über den Champion warten.

Dramatische Unfälle in den Bergen, beim Skifahren von der Piste, verändern Leben dramatisch und dramatisch Michael Schumacher. Der ehemalige Formel-1-Weltmeister und Idol der Ferrari-Fans lag mehrere Monate im Koma und musste sich mehreren Gehirnoperationen unterziehen. Zunächst hatte man befürchtet, dass der ehemalige Pilot die Kopfverletzung, die er sich beim Absturz zugezogen hatte, nicht überleben würde, aber zum Glück konnten die Ärzte sein Leben retten.

Vom ersten Moment an war klar, dass Michaels Rehabilitation sehr lange dauern würde und er höchstwahrscheinlich nicht alle seine Fähigkeiten wiedererlangen würde. Mit dieser kleinen Info haben sich die Fans des seit vielen Jahren amtierenden Meisters für die deutsche Familie entschieden sichere Privatsphäre von Schumacher, um ihn und seine gesamte Familie vor übertriebener Medienaufmerksamkeit zu schützen.

Updates in den letzten Jahren sind selten. Wir wissen, dass er vor einigen Jahren zu einer experimentellen Behandlung nach Paris gebracht wurde, aber nicht wegen dem, was oder ob er bei Bewusstsein war oder nicht. Jean Todtein guter Freund des ehemaligen Piloten, verriet, dass er sie oft besucht und zuschaut Formel-1-Grand-Prix. Dies deutet darauf hin, dass Schumacher sich dessen bewusst ist und möglicherweise interagieren kann, aber darüber gibt es keine Gewissheit. Todt selbst hat das übrigens immer wieder klargestellt kann keine Angaben machen aus Respekt vor seiner Frau und seinen Kindern.

Michael Schumacher, die Neuigkeiten zu Ferrari bewegen alle Fans

In diesen Stunden erreicht die Presse eine Nachricht, die indirekt Michael Schumacher betrifft und bei den Fans bewegende Erinnerungen weckt. Tatsächlich scheint die Musterfamilie beschlossen zu haben, es zu versteigern Ferrari Kalifornien gebaut für ehemalige Piloten. Fans werden sich erinnern, dass Michael damals an der Designphase dieses Gran Turismo des Hauses Maranello teilgenommen hat, von dem der erste ein Schiebedach aus Metall hatte.

Wie jeder Ferrari haben auch die speziell für Schumacher gebauten Modelle einzigartige Details, die sie von den anderen unterscheiden, die in den letzten Jahren verkauft wurden. Das Design stammt von Pininfarina, auf den Sitzen prangen die Initialen des deutschen Meisters und sowohl vorne als auch am Heck befinden sich türkisgraue Streifen. Mit dem Coupé ist Michael einfach unterwegs 15.643 Kilometer. Die spezielle Fahrgestellnummer ist 168913 und steht derzeit in der Schweiz beim Boutsen Classic Car Händler.

Dort Boutsen-Klassiker zuständig für die Versteigerung von Sammlerautos. Thierry Boutsen, Händlerbesitzer und ehemaliger Formel-1-Fahrer, teilte mit, dass die Auktion in naher Zukunft stattfinden wird, der Basispreis der Auktion wird noch geheim gehalten.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.