Es stellt sich heraus, dass bei der Untersuchung des Todes von Lucia Raso in Deutschland: ihr Freund ermittelt wurde

Vor Abschluss der Ermittlungen wartete Richter Veronese noch auf die Ergebnisse einer weiteren Ermittlung, die in der deutschen Stadt durchgeführt wurde.

Nach Angaben der Familie von Lucia Raso ist die Rekonstruktion des Vorfalls durch ihren Freund immer unvollständig: Der Mann sagte, dass der 36-Jährige kurz vor dem Sturz den Raum verlassen habe, um mit einigen Freunden zu sprechen, und dies nach seiner Rückkehr getan habe sah ihn auf der Fensterbank kriechen. , warf sich ins Leere. Der Mann berichtete auch, dass seine Freundin betrunken war, aber toxikologische Tests während der Autopsie ergaben keine hohen Alkoholwerte im Blut.

Darüber hinaus, so die Familie der Frau, würde Treo sie nicht einmal vor dem Vorfall warnen: 20 Stunden nach Lucias Tod soll die Familie von der Stadtpolizei Verona gewarnt werden. Der Pizzabäcker rechtfertigte sich später damit, dass sein Handy von der deutschen Polizei beschlagnahmt worden sei und er seine Eltern nur warnen könne, weil sie die einzigen seien, deren Telefonnummer er auswendig kenne.

Nachdem die Mutter von Lucia Raso, Xenia Maria Sonato, auf der Liste der mutmaßlichen Pizzabäcker aufgeführt wurde, sagte sie: „Das habe ich dort sofort verstanden etwas Seltsames am Tod meiner TochterUnd im Interview mit Arena, eine Zeitung aus Verona, erklärte, Treo habe „so viele grundlose Dinge gesagt“, aber auf jeden Fall „hätte er einen Weg finden müssen, uns zu warnen uns nach Landshut laufen“. Dan Al Corriere della Sera Er sagte klar: „Ich habe ihn nie öffentlich beschuldigt, ihn getötet zu haben, aber ich glaube nicht, dass Lucia sich erlaubt hat, ins Nichts zu fallen.“

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.