Die Briten gaben die Panzerdivision an Deutschland zurück. Er reagiert auf Spannungen in der Ukraine

„Wir schicken die meisten unserer gepanzerten Fahrzeuge nach vorne, damit sie sich schneller auf dem Kontinent bewegen können, wo sie möglicherweise gebraucht werden“, sagte Ralph Wooddisse, Kommandant der britischen Bodentruppen.

Die Rückgabe der Rüstung an Deutschland, wie die Financial Times berichtet, ist Teil einer radikalen Reform der britischen Bodentruppen, die am Donnerstag angekündigt wurde. Der NATO-Stützpunkt Sennelager in der Nähe der deutschen Stadt Paderborn wird als eine der drei wichtigsten britischen Bodentruppen in Übersee dienen. Andere werden in Kenia und Oman sein.

London will, dass seine Truppen länger im Ausland bleiben und monatelang mit Angehörigen der Streitkräfte der Partnerstaaten trainieren. Großbritannien beabsichtigt, mehr Truppen als bisher zu der Übung zu schicken, berichtet Sky News.

Truppenzahlen wurden nicht angegeben, aber ein Regierungsbeamter sagte, es würde Hunderte von Panzern und gepanzerten Fahrzeugen geben. Großbritannien hat derzeit mehr als 220 Challenger 2-Panzer von den 408 ausgelieferten. Weitere sechzig werden für das Training verwendet, der Rest ist eingelagert. 148 davon werden mit einer neuen Kanone auf die Challenger 3-Version aufgerüstet.

Die Entscheidung stellt einen 180-Grad-Wechsel in der britischen Verteidigungspolitik dar, denn vor einem Jahr beendete Großbritannien seine nach 75 Jahren endgültige Präsenz auf deutschem Boden. Der Abzug von 20.000 britischen Soldaten dauerte zehn Jahre und endete im vergangenen Februar mit der Schließung des britischen Hauptquartiers in Bielefeld.

Die Absicht, Rüstungen nach Deutschland zu schicken, wurde zu einem Zeitpunkt angekündigt, als Russland seine Truppen an der Grenze zur Ukraine verstärkt, was Kiew, die USA und die NATO als Zeichen eines möglichen Angriffs sehen. Moskau weist diese Interpretation zurück und warnt im Gegenteil vor ukrainischen „Provokationen“.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.