Deutschland spielt in der Nations League in England unentschieden, Italien schlägt Ungarn

Die deutschen Fußballer haben im Achtelfinale der Nations League gegen England 1:1 unentschieden gespielt. In traditioneller Rivalität eröffnete Jonas Hofmann in der 50. Minute das Tor, und Harry Kane glich in der 88. Minute aus. Italien führt die Gruppe A3 nach einem 2:1-Heimsieg über Ungarn an.

England schlug Deutschland 2001 im letzten Spiel in München mit 5:1, doch diesmal in der Allianz Arena sah es lange nach einem Heimsieg aus. Kurz nach der Halbzeit drehte sich Hofmann schnell mit dem Ball in der Kreide und Pickford konnte seinen Schuss nicht über drei Balken drücken. Am Ende wurde Kane jedoch im Strafraum gefoult und der englische Kapitän selbst holte sich den ersten Punkt in der Gruppe durch den „Albion“-Elfmeter. Tottenhams Torschütze erzielte sein 50. Tor in der Nationalmannschaft.

Deutschland zahlte England nicht für die Niederlage der letzten acht EM-Endrunde. Allerdings verlängerte Trainer Hansi Flick die Unbesiegbarkeitsserie der Nationalmannschaft auf 11 Spiele.

Nach einem nationalen Sieg gegen England konnte Ungarn die anderen Giganten nicht einholen und verlor auf dem Platz des amtierenden Europameisters. Italien ging in der ersten Halbzeit dank Barella und Pellegrini in Führung, die Gäste vereitelten nach der Halbzeit nur das Eigentor von Mancini. Die „Azzurri“ sind mit vier Punkten Tabellenführer, Ungarn liegt einen Zähler zurück.

In der Gruppe B3 wurde das Spiel Bosnien und Herzegowina – Rumänien wegen eines Unwetters mit zwanzig Minuten Verspätung gestartet. Prevljak entschied in der 68. Minute für den Sieg der Heimmannschaft, als er als einziger Torhüter Nitu von Spartan besiegte. Im zweiten Gruppenspiel besiegte Finnland Montenegro mit 2:0.

Gruppe A3:

Deutsch – Englisch 1:1 (0:0)

Tore: 50. Hofmann – 88. Kane mit dem Stift.

Italienisch – Ungarisch 2:1 (2:0)

Tore: 30. Barella, 45. Pellegrini – Mancinis 61. Eigentor.

1. Italien 2 1 1 0 3:2 4
2. Ungarn 2 1 0 1 2:2 3
3. Deutsch 2 0 2 0 2:2 2
4. Englisch 2 0 1 1 1:2 1

Gruppe B3:

Finnland – Montenegro 2:0 (2:0)

Tore: Pohjanpalo 31. und 38.

Bosnien und Herzegowina – Rumänien 1:0 (0:0)

Tore: 68. Bisher.

1. Finnland 2 1 1 0 3:1 4
2. Bosnien und Herzegowina 2 1 1 0 2:1 4
3. Montenegro 2 1 0 1 2:2 3
4. Rumänien 2 0 0 2 0:3 0

Gruppe C1:

Färöer – Luxemburg 0:1 (0:0)

Tore: 74. Rodrigues z Pen. Rotes Kreuz: 68. Joensen, 81. Vatnhamar (beide Färöer-Inseln).

Litauen – Türkei 0:6 (0:2)

Tore: 2. und 14. Cynics, 56. mit Kugelschreiber. und 81. Dursun, 89. Akgun, 90. + 1 Dervisoglu.

Tisch:

1. Truthahn 2 2 0 0 100 6
2. Luxemburg 2 2 0 0 3:0 6
3. Färöer Inseln 2 0 0 2 0:5 0
4. Litauen 2 0 0 2 0:8 0

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.