„Deutschland ist bedroht und wir sind nicht bereit“

Ist Europa eine Bedrohung für Putin oder ist Putin eine Bedrohung für Europa?

„Wir wurden schwer bedroht und angegriffen“, sagte Luftwaffengeneral Martin Schelleis, der das Logistik- und Organisationskommando und das Territorialkommando der Bundeswehr leitet.

Der General der Bundeswehr sprach mit dem Kölner Stadt-Anzeiger, wie die dpa berichtet, und schilderte die Sorgen der deutschen Militärvorbereitungen.

„Im Grunde haben wir schon Kriege: Informationskriege, Cyberangriffe“, erklärt Schelleis. „Ein weiteres realistisches Szenario ist auch ein selektiver Angriff auf unsere kritische Infrastruktur, etwa durch Spezialeinheiten, mit Drohnen oder Schnellbooten, um unsere Lebensgrundlagen zu zerstören“, so der Bundeswehrführer weiter. Gegen diese Möglichkeit sei Deutschland „leider unvorbereitet“ gewesen.

Der General unterstrich auch die Gefahr russischer Raketen in der Region Kaliningrad: „Jetzt wurden sie in den Krieg in der Ukraine versetzt, aber sie werden an ihren Platz zurückkehren. Diese Rakete kann Berlin leicht erreichen. Wenn Putin bewertet wird, sind Erpressungsversuche in diesem Sinne denkbar.“

Der Chef des deutschen Logistik- und Territorialkommandos unterstrich zudem das „riesige Defizit“ in der deutschen Luftverteidigung und kommentierte: „Ein am 3 das Problem „unserer materiellen Rückständigkeit“ und Bedürfnisse der Bundeswehr.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.