CATL hat in China eine neue 60-GWh-Gigabyte-Anlage in Betrieb genommen und plant eine weitere

China baut seinen Vorsprung in der Batterieproduktion aus. CATL, der weltgrößte Batteriehersteller, hat jetzt eine weitere gigantische Anlage mit einer Jahresproduktion von 60 GWh und potenziell bis zu 120 GWh in Betrieb genommen.

In nur zehn Jahren hat das chinesische Unternehmen CATL (zeitgenössische Amperex-Technologie) stal größter Hersteller von Batteriezellen für Elektroautos. Allein von Januar bis Mai 2021 lieferte CATL insgesamt 21,5 GWh Batterien an Automobilhersteller wie BMW, Volkswagen und Tesla. Der zweite LG Chem liefert 21,4 GWh, der dritte Panasonic 14,1 GWh. Es liegt mit 5,5 GWh nur weit hinter dem Samsung SDI zurück.

CATL liefert derzeit Batteriezellen beispielsweise an den Autohersteller Tesla bzw. einige Versionen der Elektroautos Tesla Model Y und Tesla Model 3 mit geringerer Reichweite. Diese Lithium-Eisenphosphat (LFP)-Zellen haben eine Reihe von Vorteilen, darunter eine längere Lebensdauer und das Fehlen von Kobalt und Nickel. Tesla hat kürzlich beschlossen, die Standard-Range-Version seines Elektroautos auf die LFP-Batterietechnologie umzustellen. Er soll 45 GWh bei CATL . bestellt haben (ausreichend für ca. 800.000 Autos).

VERBINDUNG: Massenbatterierecycling: CATL baut 5-Milliarden-Dollar-Fabrik in China

Das chinesische Unternehmen CATL hat jetzt in seiner Heimatprovinz Fujian an der chinesischen Ostküste eine neue 60-GWh-Gigafactory eröffnet. Es wird zunächst 60 GWh Batterien pro Jahr produzieren, die Produktion jedoch schrittweise auf 120 GWh steigern. Darüber hinaus wird in der Nähe der Tesla Gigafactory in Shanghai eine weitere Gigafactory für den Bau vorbereitet. Und auch von einer europäischen Fabrik in Polen ist die Rede, oder anderen osteuropäischen Ländern. Derzeit stellt er sein erstes europäisches Werk in der Nähe von Erfurt, Deutschland, fertig. Anfang 2022 soll dort die Produktion starten. Zunächst werden 12 GWh pro Jahr, dann bis zu 24 GWh produziert und bis zu 2.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Quelle: CleanTechnica, Elektrizität, CleanTechnica, Teslamag

Rafael Frei

"Gamer. Organizer. Hingebungsvoller Bier-Ninja. Zertifizierter Social-Media-Experte. Introvertiert. Entdecker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.