Beim Treffen mit den G7 will Scholz über den „Marshall-Plan“ für die Ukraine diskutieren

Bundeskanzler Olaf Scholz sagte am Mittwoch, er wolle mit den Staats- und Regierungschefs der G7 die Grundzüge des „Marshall-Plans für die Ukraine“ erörtern. Der Gipfel findet nächste Woche, zwischen dem 26. und 28. Juni, in Deutschland statt.

Scholz lud den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj ein, am Montag, den 27., virtuell an dem Treffen teilzunehmen. Die Gruppe brachte die großen Wirtschaftsmächte der Welt zusammen, bestehend aus den Vereinigten Staaten, Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, Kanada und Japan.

Die deutsche Bundeskanzlerin erwartet, dass eine geschlossene Front die Ukraine lange unterstützt. Die Versuche, den Marshall-Plan zu erstellen, wurden von der Hilfe inspiriert, die die Vereinigten Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg angeboten hatten, die für die Wiederbelebung der europäischen Wirtschaft verantwortlich waren. „Der Wiederaufbau der Ukraine wird eine Aufgabe von Generation zu Generation sein“, sagte Scholz vor dem Deutschen Bundestag an seinen Besuch in der vergangenen Woche in Irpin, einem Vorort von Kiew.

Abonnieren Sie POVO+

Erhalten Sie Zugriff auf alle exklusiven Inhalte, Kolumnisten, unbegrenzten Zugriff und Rabatte in Geschäften, Apotheken und mehr.

Schild

Für die Kanzlerin wären Milliarden von Dollar nötig, um den Wiederaufbau des Landes noch Jahre nach Kriegsende zu finanzieren.

Gemeinsam mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wird Scholz voraussichtlich einen Ukraine-Gipfel abhalten und dabei die deutsche G7-Präsidentschaft nutzen. Zwischen Donnerstag und Freitag werden die Staats- und Regierungschefs der EU an einem Gipfeltreffen teilnehmen, um den Kandidatenstatus der Ukraine für die Mitgliedschaft zu sichern und einen Prozess einzuleiten, der voraussichtlich Jahre dauern wird und dessen Erfolg nicht garantiert ist.

Fragen, Kritik und Anregungen? Rede mit uns

Stichworte

Anke Krämer

"Freundlicher Leser. Kann mit Boxhandschuhen nicht tippen. Lebenslanger Bierguru. Allgemeiner Fernsehfanatiker. Preisgekrönter Organisator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.