Bayern gewinnt Ehrenpreis des Deutschen Fußballbotschafters

Der FC Bayern München wurde am Mittwochabend mit dem Ehrenpreis des Deutschen Fußballbotschafters ausgezeichnet. Seit 2002 werden deutsche Trainer, Spieler und Organisationen gewürdigt, die zum positiven Image des Landes im Ausland beigetragen oder beigetragen haben.

Geehrt wurde die Mannschaft für ihr sportlich herausragendes Jahr 2020, in dem die Mannschaft sechs Titel holte, darunter auch die Champions League. Im Namen der Bayern nahm Karl-Heinz Rummenigge die Auszeichnung entgegen und bedankte sich bei Spielern und Trainerstab.

„Der Klub hat durch seinen Erfolg seit Jahrzehnten eine enorme Strahlkraft im Ausland und sorgt für ein positives Image Deutschlands in der Fußballwelt. Aber nicht nur die Erfolge auf dem Platz sind beeindruckend Rummenigge. , der 2020 CEO wurde.

Auch Oliver Kahn, ehemaliger Bayern-Spieler und heutiger Vorstandsvorsitzender, sprach zu Wort. „Wir freuen uns, für die Kombination aus sportlichem Erfolg und sozialem Engagement ausgezeichnet worden zu sein. Ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit ist eine zentrale Aufgabe unserer Gesellschaft, die immer wieder neu definiert werden muss und dies wie in der Vergangenheit auch weiterhin tun wird.“ ,“ er sagte.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.